ITH*-Giraffe

Mein Arbeitskollege wurde vor kurzem Vater. Das ist für mich DIE Gelegenheit, doch endlich mal die Kombination von zwei Stickmuster mit meiner neuen Maschine zu testen.

Vorlage ist die ITH-Giraffe, die ich mal als Freebie runtergeladen haben (... und zwar von Kirsten ;-)). Und in die Giraffe habe ich ein zweites Muster, den Namen des Kindes, appliziert.


Gefüllt mit Kirschkernen sieht das Tierchen dann so aus:


Es ist wirklich sehr klein und das Wenden ist ein Gefummel, die Wendeöffnung muss wegen der Kerne mit der Hand zugenäht werden, aber ich hoffe doch, dass sich der kleine Mann freut.

* Für alle Nicht-Stickerinnen: ITH bedeutet InTheHoop, zu Deutsch: Im Stickrahmen.
Das Stickmuster ist so programmiert, dass zuerst eine Umrandung (in meinem Fall die Giraffe) gestickt wird, danach kommt die Füllung (der Name). Anschließend wird ein Stück Stoff rechts auf rechts auf das komplette Muster gelegt. Die Maschine stickt erneut die Umrandung. Dabei bleibt eine kleine Wendeöffnung, wodurch das ganze Teilchen dann umgekrempelt wird.
Ich <3 <3 <3 solche Stickmuster!

Kommentare

  1. Liebe Sandra,

    dein Kollege wurde Vater, und ich habe gedacht,
    du wirst Mutter.

    Das Geschenk ist wunderschön.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Süß :-)

    Jetzt hast du bestimmt nur noch 24.980 g Kirschkerne oder? ;-)

    Meine Elaine ist fertig :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ist von mir! ;)

    Und Du hast den Schwanz vergessen! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!