Direkt zum Hauptbereich

Weihnachtskleid Sew-Along, Teil 3

Auf dem MMM-Blog - angeführt von Katharina - findet heute schon das 3. Treffen für den Weihnachtskleid Sew-Along statt. Kinners, die Zeit rennt, oder?

Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid

Fakt ist, dass ich nicht zu den Strebern gehöre. ABER: Ich habe ein Probemodell genäht! Eigentlich unglaublich, weil ich für sowas schlichtweg zu faul bin, aber diesmal habe ich Veränderungen am Schnitt vorgenommen, und da wollte ich kein Risiko eingehen. Und außerdem wollte ich mich nicht blamieren. ;-)

Mein Schnitt ist eine Kurzgröße, also optimiert für Menschen mit einer Körpergröße von 1,60 Meter. Ich bin 1,68 cm und somit "normal groß". Vorder- und Rückenteile sowie die Ärmel müssen entsprechend angepasst werden. In Zeiten von Bildbearbeitungsprogrammen habe ich mit ganz viel Liebe ein paar Pfeile auf Papier gemalt und die Zettelchen dahin gelegt, wo ich den Schnitt um jeweils 1 cm auseinander gezogen habe (an dieser Stelle mal einen ganz lieben Gruß an meinen Herrn Papa).

Rückenteil


Vorderteil

Der Ärmel wurde am unteren Pfeil um 1 cm, am oberen Pfeil (Armkugel) um 0,75 cm vergrößert. Außerdem wurde er links und rechts um jeweils 1 cm verbreitert.

Ärmel

Genäht war das Kleid ziemlich fix. Okay, das Nähen der Spitze muss ich noch ein bisschen üben, aber es ist ja nur das Probemodell, und da kommt es darauf an, ob es passt. Und tadaaaa:


Ich halte mir das Kleid hinten zu, aber ich glaube, man kann trotzdem davon ausgehen, dass die Änderungen gelungen sind und das Kleid gut sitzt. Überrascht bin ich davon, wie super das mit der Passe hinkommt. Ich habe keine Bedenken mehr, dass das auftragen könnte!

Die Ärmel müssen noch eingesetzt werden, aber da bin ich auch recht zuversichtlich. Ich werde ein kurzes Update geben, wenn es soweit ist.

Die Probe gefällt mir übrigens so gut, dass ich mir schon überlegt habe, die Spitzen an der Passe nochmal zu korrigieren, das Kleid mit einem dünnen Stoff zu füttern (der Probestoff ist seeeehr durchsichtigt), und aus der Probe ein richtiges Kleid zu machen. Vielleicht ohne Ärmel, als Sommervariante. Aber das schiebe ich erstmal auf die lange Bank.

Hier werden jetzt erstmal noch ein paar Plätzchen gebacken. Euch einen schönen 1. Advent!


Update 02.12.2013
Ich habe die Ärmel eingesetzt. Die Änderungen oben in der Armkugel und die Verbreiterung links und rechts habe ich wieder revidiert. Der Ärmel war viiiiel zu groß, nie hätte ich den ins (mir passende) Armloch bekommen.
Jetzt sind alle wichtigen Teile angepasst, nun kann ich an den richtigen Stoff gehen.

Kommentare

  1. Ich habe es gewusst, dass dir dieses Modell so super gut stehen würde! Bin begeistert und warte drauf wie es mit Ärmeln aussehen wird.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  2. Das Modell steht dir wunderbar!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  3. Das "Probekleid" sieht wirklich ganz, ganz toll aus. Passt auch perfekt!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Die Kleid sitzt perfekt! Ich nähe es auch und bin gespannt, was Du von den Manschetten berichten wirst. Weiterhin viel Vergnügen beim Nähen!
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön!
    Wie fleißig du gewesen bist... ;-)
    Ich bin gespannt auf dein Weihnachtskleid und bin sicher, dass es wunderschön wird!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht super aus !
    Ich drück die Daumen, dass die Ärmel funktionieren.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Oh, schön geworden, sitzt wunderbar! In Weiss finde ich es richtig schön, da kommt der Schnitt so gut zur Geltung. Und der Schnitt steht dir sehr gut, chapeau für die ganzen Änderungen :)

    AntwortenLöschen
  8. Das Probekleid füttern und anziehen würde ich auch, es steht Dir schon zugehalten hervorragend und macht mich echt neugierig auf das "echte" Kleid!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  9. Super, die Anpassungen hast du ja toll hinbekommen. Ich nähe das Kleid ohne änderungen(165cm) und bin auch zufrieden mit der Passform.
    LG SyBille

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sieht wirklich schon fantastisch aus. Ich hatte irgendwie ein anderes Kopfkino über den Sitz der Passe, aber das steht Dir so ganz toll! Was soll da noch schief gehen? :D

    AntwortenLöschen
  11. Ist das schöön. Ich bin baff. Toll!!
    LG karin

    AntwortenLöschen
  12. Toll ist das Kleid geworden, ich bin sprachlos!!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  13. Sieht wirklich toll aus^^ Deine Änderungen sind wohl recht gut gelungen - da kann es ja an den richtigen Stoff gehen^^

    AntwortenLöschen
  14. Schon richtig gut! Der Schnitt ist wirklich sehr schmeichelhaft und von Auftragen kann absolut nicht die Rede sein.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  15. Echt toll!! Der Schnitt hat es mir auch sehr angetan. Schön, das ich hier so ein prima (fast) fertiges Modell sehen kann und weiß das es machbar ist :)

    AntwortenLöschen
  16. Ja, es schaut toll an dir aus! Das Echte wird sicher klasse!
    Ich hab den gleichen Schnitt gewählt und hab nun doch ein bissel Bammel ... ich bin 1,76 groß! Leider kann ich auch noch keinen Erfahrungsbericht geben da ich gerademal Stoff gewaschen und Schnitt abgepaust hab :0((
    Welche Größe hast du denn zugeschnitten und welche trägst du sonst?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra! Das Probekleid sieht super aus! Passform fantastisch. Die Idee, daraus ein ärmelloses Sommerkleid zu machen, würde ich an deiner Stelle wahr machen! Liebe Sonntagsgrüße, Anja

    AntwortenLöschen
  18. Deine Änderungen sind dir sehr gut gelungen, das Probekleid sieht sehr vielversprechend aus. Ein gespannt auf mehr. lg Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Dein Probekleid sieht wirklich toll aus, ich würde definitiv ein Sommerkleid daraus nähen.
    Ich freu mich schon aufs fertige Kleid!
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Nö, auftragen tut da nix. Sieht wirklich super aus!

    AntwortenLöschen
  21. Dann kann es ja mit dem richtigen Stoff losgehen, Dein Probemodell ist sehr gelungen! Gratuliere zu den erfolgreichen Anpassungen, das ist ja schon hohe Nähschuhle. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  22. Mir ist dein tolles Kleid in der Vorschau sofort ins Auge gestochen. Es steht dir wirklich sehr gut!

    AntwortenLöschen
  23. Dein tolles Kleid ist mir in der Vorschau sofort ins Auge gestochen. Es steht dir wirklich ausgezeichnet!

    AntwortenLöschen
  24. Huch, mein 1. Kommentar schien verschollen...
    Doppelt hält besser.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Doreen!
    Ich trage Größe 38 und habe entsprechend die Kurzgröße 19 zugeschnitten.
    Wenn ich durch das Einfügen von 2 x 1 cm jetzt die Normalgröße habe, müsste es doch so sein, dass Du 2 x 2 cm einfügst, und dann Langgröße hast, oder?

    AntwortenLöschen
  26. Sieht ja unheimlich toll aus!
    Was für ein Schnitt (und was für ein schicker BH!)
    Ich bisher gespannt auf das "richtige" Kleid und könnte mir dieses auch sehr gut als sommervariante vorstellen!
    Weiterhin dir auch viel Erfolg und Spaß,
    Katti rocksaum

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Sandra,

    also ich schwitze grad und schneid gleich zu ...
    ich hab Gr. 20 gepaust und trage sonst 38-40.
    Hab mal auf mein Ringelshirt cw303 gelegt Gr. 38 und Brustpunkt und Taille abgesteckt und muss feststellen, da ist sogar seitlich noch Luft und in der Länge geb ich tatsächlich 2cm zu ;0) ... Das hoffe ich geht so, weil ich ja Romanit verwende. An die Saumzugabe mag ich noch gar nicht denken 20cm * örks*

    Lieben Dank für deine Antwort

    AntwortenLöschen
  28. Das sieht sehr schön aus. Bin gespannt auf die fertige Variante.
    Gruss Heike

    AntwortenLöschen
  29. Wow, das sieht echt vielversprechend aus! Und ja, mach´ noch ein "echtes" Kleid daraus - das wäre ja echt schade drum, wenn es so gut passt und in der Tonne landen muss.

    AntwortenLöschen
  30. das schaut hervorragend aus! :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  31. Mönsch, das Kleid sieht ja so schon absolut festlich aus. Es sitzt perfekt und die Änderungen haben sich wirklich gelohnt. Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  32. 20 cm??? Um Gottes Willen! Das erscheint mir sehr viel. Ich habe den Rock überhaupt nicht verlängert. Kannst Du das nicht ausmessen, bevor Du den Rock zuschneidest? Ich meine, zu lang ist immer noch besser als zu kurz, aber trotzdem.....

    AntwortenLöschen
  33. Das sieht schon richtig gut aus! Ich kann das fertige Kleid kaum erwarten! :)

    AntwortenLöschen
  34. wow, das sieht jetzt schon klasse aus! und wäre wirklich viel zu schade, um nicht getragen zu werden, deswegen finde ich die Idee, es irgendwann noch zu füttern, richtig gut!
    viel Spaß bei dem "richtigen" Kleid!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  35. Hui, das Kleid sitzt ja wirklich wie angegossen! Du solltest es unbedingt von seinem Schicksal als Probekleid erlösen! Bin sehr gespannt auf dein "Echt"-Modell.
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  36. Dein Probekleid sieht schon mal sehr gut aus! Ich mache um Kurzgrößen immer einen großen Bogen, bei mir ging das Anpassen immer schief. Aaaaaber ich muss auch Langgrößen verlängern, von daher bin ich jetzt nicht soooo das Paradebeispiel. Ich bin auf Dein fertiges Modell gespannt!

    AntwortenLöschen
  37. Da habe ich aber Glück! Du nähst das gleiche Kleid wie ich und musst fast genau so viel verlängern. Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch einmal froh sein werde, dass ich zum Nähen keine Zeit hatte, aber jetzt kann ich von Deinen Erfahrungen profitieren. Das Probekleid sitzt so gut, das würde ich unbedingt zu einem richtigen Kleid umwandeln. Danke für Deine ausführliche Beschreibung Deiner Änderungen.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!