Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Donnerstags-Gedanken #1

Das hier sollte zwar ein Näh-Blog werden, aber was ist, wenn ich nichts nähe? Dann liegt das Ding hier brach? Nö. Es gibt genügend Dinge, mit denen ich mich (zwangsweise) auch noch beschäftige, und einmal die Woche möchte ich darüber schreiben.

Zunächst einmal der aktuelle Stand meiner Näh-Projekte. Ich habe es am Dienstag geschafft, den Schnitt für mein Weihnachtskleid abzupausen. Bogen C, roter Schnitt, Teile 1-9. Das alles am Esszimmertisch in rückenunfreundlicher Höhe, weil ich ja das CL-Spiel des BVB nicht verpassen wollte. Am Ende des Spiels hatte der Bender eine gebrochene Nase und ich hatte Rücken. Jetzt müssen die Teile noch entsprechend vergrößert werden. Und ich will ein Probekleid nähen, das ich am Sonntag beim 3. Treffen der WKSA-Näherinnen vorweisen kann.

Parallel zum Weihnachtskleid bastel ich an einem Wickel-Rock, ebenfalls aus der Dezember-Burda 2013. "Basteln" ist hierfür die besser Bezeichnung als "Nähen", denn irgendwie tue ich mich sehr schwer,…

Sticken für´s Stadtmädchen

Vor zwei Wochen haben wir bei einer lieben Bekannten von uns die Küche aufgebaut. Ihre Tochter war auch dabei, und während einer Kaffeepause fragte sie mich: "Du kannst doch nähen, oder?" Ich sage: "Ja", und denke: Hoffentlich will sie keine Tasche.....

Ich bin eine schlechte Taschennäherin. Ich habe da einfach kein Händchen dafür. Als hätte sie es geahnt, meinte sie: "Kannst Du mir eine Tasche nähen? So eine kleine Kosmetiktasche?"

Ich zögerte: "Mhm, ich weiß nicht - ich brauche da unbedingt ein Schnittmuster dazu, eine Anleitung, und dann auch den entsprechenden Stoff...." Während ich noch nach Ausreden suchte, schnappte sie sich schon ihr Smart-Phone und murmelte: "Guck mal...... sowas in der Art..... das habe ich mir vorgestellt..... Das hier!" Sie reichte mir das Handy rüber und zeigte mir ihre Wunsch-Tasche.

Zu meiner freudigen Überraschung war es ein Kosmetiktäschen, das nicht genäht, sondern gestickt wird! Juhu! DAS kann ich. S…

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 2

Bild
Heute auf dem Terminkalender:

Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!

Für mein Weihnachtskleid hatte ich unter anderem ja diese Kleid in die engere Wahl gezogen:


Leider schaffe ich es nicht, diese Spitze zu nähen. Ich kann den Stoff einfach nicht so legen und stecken, damit ich es dann faltenfrei hinbekomme. Weiß der Geier, wie das gehen soll.

Da ich aber schon so viel Zeit mit Schnitt abnehmen und Zuschneiden verbracht habe, wollte ich nichts unversucht lassen, und das Kleid retten. Also schnitt ich die Spitzen weg, nähte einfach gerade und wollte die Spitze dann nachträglich auf den Stoff nähen. Hat natürlich nicht geklappt. Das Kleid sieht einfach nur schrecklich aus. Mal sehen, ob ich mich irgendwann nochmal dazu aufraffen und eine Lösung finden dafür finden kann.
Also mache ich mich an Kleid Nr. 124 - scheinbar einer der…

Weihnachtskleid Sew Along 2013

Bild
Wie aufregend!!! Letztes Jahr habe ich mir noch die Nase am Monitor platt gedrückt, habe all die schönen Kleider bewundert, die im Rahmen des WKSA 2012 entstanden sind. Damals hatte ich noch keinen Blog, aber ich glaube, dieser Sew Along war mit der Auslöser, dass ich mich doch "getraut" habe, einen eigenen Nähblog zu schreiben, und nicht immer nur zu lesen.

Jetzt geht der diesjährige WKSA los - und ich bin mit dabei! Juhu!!


Das sind die Termine - be- und geschrieben von der lieben Katharina - die bis zum Finale am 22.12.2013 anstehen:

17.11.2013 WKSA Teil 1:
Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011

24.11.2013 WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal l…

Me Made Mittwoch am 13.11.2013

Bild
Als vor etwa vier Wochen die November-Burda bei mir im Briefkasten lag, habe ich mich sofort in das Kleid 108 verliebt. Vier Tage später hatte ich den passenden Stoff dafür. Leider wurde die Zeit dann etwas knapp, aber vergangenes Wochenende konnte ich loslegen. Endlich. Freitag Abend das Kleid genäht, Sonntag Abend die Ärmel eingesetzt und Montag gesäumt. So fix war ich noch nie. Außerdem habe ich für das Kleid eine Schnittmusterbesprechung bei My Pattern My Fashion hinterlassen. Für das Kleid braucht man vergleichsweise viel Stoff: 3,60 Meter für alle Größen ist angegeben. Ich hatte nur 3,50 Meter und habe noch 60 cm Stoff übrig. Ob ich mir davon evtl. den passenden Loop nähe? Der Ausschnitt ist für den kühlen Herbst doch sehr offenherzig, aber das ist ja typisch für Burda, nicht wahr?


Die Reißverschlüsse an den Ärmeln wären bei mir jetzt nicht unbedingt von Nöten gewesen - ich käme auch ganz gut ohne aus - aber ich finde, es ist ein Hingucker. Allerdings kann ich - wenn die Reißver…

Meine Berliner Mitbringsel

Das letzte Wochenende haben wir gemeinsam mit Arbeitskollegen von meinem Mann in Berlin zugebracht. Ich hatte mich sehr darauf gefreut - nicht nur auf unsere kleine Reisegruppe, sondern auch auf den Stoffmarkt am Maybachufer. Nach dem Mittagessen, was gefühlte fünf Stunden gedauert hatte, konnten wir dann auch endlich los. Zum Glück hatte der Regen ein Nachsehen und verschonte uns. Schon morgens während unserer kleinen Stadtführung war er unbarmherzig, und auch wenn wir alle diese Kombination "Fahren-und-Laufen" zur Erkundung eines Mini-Teils von Berlin super fanden, weil wir dadurch ja viel mehr sehen konnten - der Regen war einfach nur lästig.

Nichts desto trotz habe ich zwei schöne Stoffe gefunden, die für wirklich kleines Geld dort zu haben waren (ja, leider nur zwei; manchmal bin ich halt echt vernünftig):



Der mittlere Stoff wird - klar - ein Kostüm. Der rechte weiß noch nicht so ganz, was er mal werden will; evtl. eine Jacke? Auch wenn es so aussieht, es ist kein Fleec…

Das Finale vom Kostüm Sew-Along

.... oder besser gesagt: Drum nähet zusammen, was zusammen gehört.

Juhu, ich habe es geschafft. Mein erstes Kostüm, was ich ganz alleine zu Hause im stillen Kämmerlein zusammengeschustert habe. Ihr merkt vielleicht, ich bin nicht ganz so euphorisch und renne jubelnd durch die Bude, aber das liegt daran, weil ich einfach mein blödes Kopfkino nicht abschalten kann, und da läuft irgendwie ein anderer Film.
Zuerst wollte ich genau diesen Hosenanzug nähen.
Herausgekommen ist etwas ganz anderes.
Die Jacke ist ------ na ja, sagen wir mal: tragbar. Vorsichtig gesagt.

Obwohl sie nun wirklich keine großen Anforderungen gestellt hat, und zusätzlich auch noch mit einem Bildernähkurs in der Burda war, ist sie mir einfach nicht so gelungen. Tröstlich von Immi zu hören, dass ich nicht die einzige bin, bei der die Jacke so eigenartig sitzt.

Bei der Hose habe ich eine Probe (!) gemacht und festgestellt, dass das evtl. so schnell nichts wird. Die Probe liegt noch bei mir im Nähzimmer, damit bin ich noc…