Me Made Mittwoch am 15.01.2014

Endlich wieder Mittwoch. Endlich wieder Me Made Mittwoch!

Heute zeige ich Euch mein Trägerkleid, welches in den letzten Tagen entstanden ist. Von mir als kurzes Zwischenprojekt angekündigt, aber dank meiner Leseschwäche bei Nähanleitungen hat es ein bisschen länger gedauert. Denn eigentlich ist das wirklich ein Schnitt, der fix zu nähen geht. Und es ist der erste Schnitt, den ich zweimal genäht habe.



Das Vorgängermodel hat einige Schönheitsfehler, die das Kleid leider untragbar machen Ich habe es versucht, aber ich fühle mich einfach nicht wohl. Jetzt habe ich ein bisschen was verbessert. Zuerst: Ich habe nicht nur das Oberteil, sondern auch den Rock gefüttert. Ich finde es ein Unding, wenn der Rock an der Stumpfhose hochklettert.


Lt. Nähanleitung soll die Nahtzugabe vom Futter-Oberteil an die Nahtzugabe vom Rock-Unterteil genäht werden. Locker-flockig mit ein paar Handstichen. (Wenn ich mit der Hand nähe, dann ist Stromausfall. Ganz ehrlich.) 
Ich habe allerdings zusätzlich noch einen Futterrock zugeschnitten, den ich an das Futteroberteil genäht habe. So kann nix nach oben klettern, und ich bin zufrieden.



Außerdem habe ich etwas mehr darauf geachtet, dass das Muster an der vorderen Naht wenigstens ein bisschen zusammenpasst. Ganz ist es mir nicht geglückt, aber damit kann ich gut leben.
Auch habe ich das Kleid ein paar Zentimeter länger gemacht, und bei den Seitennähten sowie an der hinteren Naht jeweils 3 cm weggenommen, damit es nicht ganz so sackmäßig aussieht.
Ich fühle mich damit auf alle Fälle richtig wohl.

Das ist das übrigens das Vorgängermodel. Den Oberstoff finde ich toll, aber es ist wirklich doof, dass dieses ausgeprägte Muster sich genau vorne auf dem Latz fast überlagert. Jetzt werde ich es wohl entsorgen.

Schnitt: 105 aus der Burda 9/2012
Stoff: Romanitjersey
Anmerkung: Für diesen Schnitt ist kein RV vorgesehen. Ober- und Futterstoff muss elastisch sein, sonst wird das An- und Ausziehen eine akrobatische Höchstleistung!

Kommentare:

  1. Das ist aber ein schönes Kleidchen. Ich überlege seit 2 Wochen aus welchem Stoff ich dieses Teil nähen soll. Danke für deine Anmerkungen, ich wollte es echt schon aus festem Stoff ohne RV nähen, weil es so locker aussieht.
    LG Claudia vom Nähkollektiv

    AntwortenLöschen
  2. Karo toll, sehr gut gefallen mir auch die Taschen! Ist ein schönes Kleid geworden! Auch die Kombination mit Schwarz gefaellt mit gut! Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte mir schon so lange ein Trägerkleid nähen, das hier ist doch eine schöne Anregung!
    Außerdem finde ich, dass du die Nähte vorn gut platziert hast, das ist mit Karo echt eine Herausforderung. Die Kombi mit schwarzem Rolli ist toll!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das sieht echt schick aus!

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Mit diesem Kleid liebäugele ich auch schon länger. Bei dir ist jetzt die 2. Variante, die mir gefällt. Ich werds doch mal versuchen.
    Gruß
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Als bekennender Karo-Fan finde ich dein Kleid einfach super! Auch die Kombi mit dem Rollkragen finde ich sehr schick. Da hat es sich doch gelohnt, sich noch einmal an den Schnitt zu wagen!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!