Me Made Mittwoch am 05.03.2014

.... und schon ist März. Zack. Der Frühling naht in großen Schritten. Überall blüht es schon, und bei der Mittags-Gassirunde gestern hatte ich schon so ein bisschen den Frühlingsduft in der Nase.

Temperaturmäßig sind wir noch weit von dem entfernt, was ich gerne hätte, aber zumindest die dicke Winterjacke kann tagsüber zu Hause bleiben. Mein ständiger Begleiter inzwischen ist die Ottobre-Jacke Vibrant Saffron, die ich als Januar-Inspriation genäht habe:


Die Jacke ist mit Steppstoff gefüttert (die Fütterung habe ich hier schon gezeigt) und bei Temperaturen um die 10 Grad rum reicht das auch aus.

Alle Ziernähte habe ich weiß abgesteppt, was zwar nicht immer schnurgerade geworden, aber nicht weiter schlimm ist.

Ich mag die Jacke, sie passt mir gut und ich fühle mich damit richtig wohl.

Wenn mir so ein Projekt gelungen ist, dann bin ich immer total euphorisch, habe das Gefühl, jetzt könne ich ALLES nähen, was mir unter die Maschine kommt. Geht Euch das auch so?

Als nächstes steht hier einiges an: Der Frühlingskleid(ung) Sew Along, die März-Inspiration und zur Zeit nähe ich mit einem leichten und hellen Stöffchen eine Bluse. Die dunklen Klamotten bin ich langsam leid, es wird Zeit, dass auch der Frühling im Kleiderschrank Einzug hält!

Mehr Selbstgenähtes gibt es auf dem Me Made Mittwoch-Blog - heute angeführt von Julia in einem wirklich schönen Bildstörungs-Jerseykleid.

Kommentare:

  1. Kann ich verstehen, dass du die Jacke gerne trägst, ich finde, sie ist dir sehr gut gelungen.
    Und sie sieht bei dir viel besser und passender aus, als am Model im Heft. Ich hatte auch schon überlegt, mir diesen Schnitt zu nähen, fand ihn aber im Heft am Model irgendwie zu groß bzw. unförmig und habe den Schnitt wieder beiseitegelegt. Schön zu sehen, dass er funktionieren kann.
    Und klar, wenn mir etwas gut gelungen ist, motiviert mich das auch für weitere Projekte.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ja , so super gelungene Stücke motivieren immer ungemein. Die Jacke ist schön geworden und Jacken sind sowieso tolle Nähprojekte, da man sie sehr oft trägt.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Jacke ist toll geworden. Gerdade nach so einem gelungenen "Großprojekt" wie einer Jacke kommt dieses euphorische Gefühl, nähtechnisch zu quasi allem in der lage zu sein. Aber dann holen einen ja die kleinen Missgeschicke des Nähalltags schnell wieder ein (siehe mein Jerseykleid Toni vom Wochenende, ich war mir so siegessicher :-(). Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  4. Toll ist diese Jacke. Die weissen Nähte und die weissen Knöpfe sind echt der Hingucker. Und dass die Nähte nicht gerade sein sollen, sehe ich nicht.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Super schicke Jacke. Die ist Dir wirklich sehr gut gelungen. Kein Wunder, dass Du Dich mit ihr so wohlfühlst.
    Beste Grüße H.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!