Direkt zum Hauptbereich

Die Tücken des Multigarns

Ich habe noch ein bisschen mit dem Multigarn experimentiert. 


Die Servietten, die ich damit bestickt habe, sind ja ganz gut geworden, aber es gibt Stickmuster, die eignen sich nur bedingt für solches Garn. Das sind zum Beispiel dicke Schriftarten.

 

Sieht aus wie Clowns-Strümpfe....! Schön geringelt.....
Was mir auch nicht so gefällt, ist die optische Veränderung der Farben. Was als Linie noch schön frisch und farbenfroh aussieht, wirkt im Schriftzug dunkel. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich beim Foto machen vielleicht ungünstig im Licht gestanden habe.


Na ja. Ich habe trotzdem fertig gestickt und hoffe, dass die Tasche - wenn sie denn dann mal fertig zusammengenäht ist - bei der Empfängerin besser ankommt, als bei mir ;-)


Schön ist dieser Effekt bei Schriftzügen für Kinder. Wenn ich das im Vorfeld gewusst hätte, dann wäre der Liam jetzt richtig bunt geworden. 


Aber hier im Büro haben wir noch zwei werdende Väter. Dann kann ich es ja anders machen.

Die Reste vom Stickvlies werfe ich im Übrigen natürlich nicht weg, sondern schneide Streifen und nähe die dann wieder zu einer Lage Vlies zusammen. 


Dieses Flickwerk eignet sich eventuell nicht für großflächige Stickmuster, aber eine weitere Tasche oder Giraffe lässt sich damit auf alle Fälle noch sticken. Auch beim Nähen verwende ich manchmal dieses ausreißbare Stickvlies: Wenn die Stoffe sehr dünn sind, dann passiert es gerade am Anfang der Naht, dass die Maschine den Stoff frisst. Hier lege ich dann einfach ein kleine Stück Vlies unter den Stoff. So kann die Maschine nichts schlucken, und das Vlies lässt sich mit ein bisschen Vorsicht ganz einfach wieder entfernen. 


Stickmuster "Tasche" von hier
Stickmuster "Giraffe" von hier


Kommentare

  1. Ganz ehrlich? ... ich finde es cool ...!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch mehrere Farbverlaufsgarne und freue mich oft darüber. Ich finde, du bist ganz schon kritisch?! Dein Taschenteile sieht dich toll aus! Was ist denn das für ein schöner Schmetterlingsstoff?
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      der Schmetterlingsstoff sollte mal ein Kleid werden. http://zufallwennsklappt.blogspot.de/2013/06/creadienstag-am-25062013_25.html
      Leider konnte ich es nicht mehr retten, aber weil ich ja ein alter Schotte bin, habe ich das Kleid "ausgeschlachtet". Für solche Stickdateien sind größere Stoffreste immer super.
      LG, Sandra

      Löschen
  3. Gott sei dank sind die Geschmäcker unterschiedlich.....
    Deiner und meiner sind total weit von einander entfernt.....
    Mir gefällt das Verlaufgarn im Text wie im Rand Super !
    Grüßchen Bella Nonna

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen!
    Die Stickerei mit dem Farbverlauf gefällt mir sehr gut und auch das Taschenteil mit den schönen Schmetterlingen. Bin schon sehr auf die fertige Tasche gespannt.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!