Direkt zum Hauptbereich

Österliche Servietten

Spätestens seit diesem Wochenende bin ich wieder voll im Stickfieber. Es tummeln sich ganz viele Ideen in meinem Kopf, was ich alles machen will, aber wie immer fehlt es mir an Zeit.

Schon vor Weihnachten letzten Jahres habe ich mir diese süßen Häschen bei Anja Rieger gekauft. Damit möchte ich Servietten besticken, die meine Gäste beim Osterbrunch nutzen können.

Der Zufall wollte es, dass uns beim Stickwochenende gezeigt wurde, wie man die Ecke von Servietten besticken und gleichzeitig auch Geld sparen kann.

Zuerst wird die Serviette rechts auf rechts gefaltet und auf die Mittellinie des bereits im Rahmen eingespannten Klebevlies gelegt......

 

und dann wieder auseinander gefaltet. So kommt das Muster schön mittig in die Ecke.


Danach gehts ab unter die Maschine.

*stickstickstick*

Und jetzt freut sich mein Schottenherz: Normalerweise hätte ich nach dem Sticken alles ausgespannt, und einen neuen Bogen Vlies eingespannt, um die nächste Serviette zu besticken.

NORMALERWEISE.

Leider wird gerade jetzt mein Tisch von meinem Göttergatten belagert, weil GERADE JETZT muss er das Geschenk für die Goldene Hochzeit fertig stellen. Grrrrrrr.

Also nochmal: Normalerweise würde ich die Arbeit jetzt aus dem Rahmen nehmen und die nächste Lage Vlies einspannen. Bei 12 Servietten wird das aber ganz schön teuer. Ich war sooo dankbar, als uns gezeigt wurde, wie man so was mit minimalem Einsatz bewerkstelligen kann.

Die Arbeit bleibt eingespannt, es wird nur das Muster ausgeschnitten.


Über das entstandene Loch wird nun einfach ein viel kleineres Stück Vlies (etwa 10x10 cm) aufgeklebt - Resteverwertung sozusagen - und die nächste Serviette kann bestickt werden.



Ist das nicht eine super Lösung? Ich kannte das vorher noch nicht, wäre da im Traum nicht drauf gekommen und bin davon begeistert! Tja, die Damen vom F(l)ach haben schon tolle Ideen. Schade, dass ich so weit weg wohne.

Das restliche Klebevlies muss in der Waschmaschine rausgewaschen werden. Und genau da wandern die Servietten jetzt erstmal hin, bevor sie am Ostersonntag ihren Auftritt haben.




PS: Während ich das hier schreibe, sticke ich die 7. Serviette - und immer noch mit dem 1. Vlies.

Kommentare

  1. Deine Servietten sind ja total schön! Die Motive sowie auch die Ausführung mit den einfach weißen Servietten. Super schön!

    Liebe Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Stickvlies mache ich auch oft so :-) Man muss nur erst mal drauf kommen :-)
    Hab einen schönen Tag,
    viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Oh!!! Wunderschön! Die Häschen sind ja so putzig! Die Servietten sind einfach großartig geworden! Ganz liebe Grüße... Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja süß geworden! Ich muss auch endlich mal meine Stickmaschine anschmeissen...
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Das sind aber süße Langohren geworden, die sich auf Deinen Servietten breit gemacht haben, sehen zuckersüß aus... und mit dem Vlies, das ist ja auch ein dankbarer Tipp :0) Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!