Direkt zum Hauptbereich

MeMadeMittwoch im potentiellen HGO

Endlich ist es soweit: Mein kleiner Bruder wird heiraten (ich habe jetzt schon Pipi inne Augen...).
Ich habe immer darum gebeten, mir rechtzeitig Bescheid zu sagen, dass ich genügend Zeit habe, DEN Schnitt für mein HochzeitsGastOutfit zu finden. Als mein älterer Bruder zum Traualtar schritt, wollte ich mir auch schon ein Kleid nähen, was allerdings jämmerlich in die Buxe ging. Und weil mir die Idee zum Selbernähen ziemlich spät eingefallen ist, rannte ich nach dem missglückten Nähversuch (zwei Wochen vor dem Termin) durch die Kaufhäuser und suchte wie wild nach einem passenden Kleid. Wie das so ist: Wenn man wirklich dringend etwas braucht, dann findet man nichts...

Jetzt soll mir dieser Fehler nicht mehr unterlaufen. Die Hochzeit ist nächstes Jahr im Sommer, und ich fange schonmal an, Schnitte zu testen, damit ich eine grobe Richtung habe.

(Lieber Gott, lass es keine Motto-Hochzeit werden.)

Zuerst habe ich den Schnitt 106 aus der Burda 07/2014 genäht.


Quelle: Burdastyle

Auf den zweiten Blick ist erkennbar, dass der sonst recht tiefe und somit hochzeitsgastuntauglicher Ausschnitt gar nicht so tief ist. Juhu! Also, ran an das Kleid. Meine Stoffwahl ist ein weiteres Urlaubsmitbringsel. Dass die Stoffe so schnell eine Verwendung finden, hätte ich nicht gedacht.


Auf die Taschen habe ich verzichtet. Sehr untypisch für mich, aber ich hatte keine Lust, schon wieder aufgesetzte Taschen zu nähen.

Das Nähen der rechten Seitennaht hat mir mal wieder Kopfzerbrechen bereitet. Ich rate zwar immer, einfach das zu tun, was in der Anleitung steht, und nicht darüber nachzudenken, wie das jetzt wohl gemeint sein könnte, aber manchmal halte ich mich da selbst nicht dran.
Meistens hilft mir eine Pause, einfach etwas ganz anderes machen, dann fällt das Denken wieder leichter. So war es auch dieses Mal. Im Nachhinein war es eigentlich ganz logisch...


Das Kleid hat für mich eine erstaunlich gute Passform.
Außerdem finde ich, dass es sich für eine Hochzeit gut aufmöbeln lässt. Man könnte zum Beispiel das Oberteil und die Saumblende aus einem (Glitzer?)Stoff machen, und den Rest aus einem anderen, farblich passenden Stoff. Oder das Kleid aus Taft nähen, das komplette Oberteil mit Spitze als Oberstoff, und den Taft als Futterstoff durchschimmern lassen.


Auf alle Fälle kommt dieser Schnitt auf die Liste. Als Sommerkleid hat es mich zumindest schonmal überzeugt!

Mehr Damen, die ihre selbstgenähte Kleidung präsentieren, gibt es auf dem MeMadeMittwoch-Blog.  

Kommentare

  1. Das ist doch schon mal ein sehr gelungener Anfang. Das "Probekleid" gefällt mir sehr gut. Ich kann mir den Schnitt in "festlich" sehr gut vorstellen. Wenn die Hochzeit erst nächstes Jahr ist, hast Du ja noch jede Menge Zeit (und auch Grund dazu) jede Menge hübsche Kleider "auszuprobieren".

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  2. ein toller schnitt, das kleid steht dir ganz ausgezeichnet :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Das ist toll geworden! Den Schnitt habe ich mir auch schon ausgeguckt, mal gucken, ob mir noch ein Stoff dafür ins Auge springt.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr schönes Kleid, steht Dir sehr gut!
    Lg Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist ja ein Traum :) Deine Ideen zu Abwandlung dieses hübschen, perfekt sitzenden Kleides finde ich auch super. Man könnte auch nur das Mittelteil oben aus Spitze oder Glitzerig machen. Dann wäre es etwas gewagter, aber nicht unangemessen. Ich würde es für eine Hochzeit (natürlich je nach Gegebenheiten) aber wohl etwas fließender und einen Tick länger machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Variante ist auch eine gute Idee!
      Das mit der Länge werde ich beherzigen. Für eine Hochzeit wäre kniebedeckt nicht verkehrt. Danke für den Hinweis!

      Löschen
  6. Super, das war im Heft auch einer meiner Favoriten, und wird definitiv genäht, davon hast du mich jetzt überzeugt. Sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja klasse geworden und steht dir hervorragend! die idee mit spitzeneinsatz find ich auch toll, macht bestimmt eine menge her. da bleibt mir nur noch zu wünschen, dass es nächstes jahr auch einen tollen sommer gibt, nicht, dass du frieren musst.... ;-)
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschönes Sommerkleid! Steht Dir ganz ausgezeichnet. Auch das Blumenmuster gefällt mir sehr. Für eine Hochzeit wäre mir aber wohl der Rücken zu frei und der Neckholder zu sportlich. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Ein Superkleid! Als ich den Schnitt in der Burda gesehen habe, fand ich ihn zwar ganz hübsch, aber er ist auf der Liste recht weit unten gelandet.... mit deinem Beispiel vor Augen ist er gleich ein paar Stufen hochgerutscht! :-)
    LG Milan

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Sehr schön! Das Kleid steht dir ausgezeichnet gut! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid hat mir schon in der Burda gefallen, deine farbenfrohe Version finde ich auch wunderschön. Toll, daß du so schnell was aus der neuesten Burda gezaubert hast.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Ja, früher Vogel fängt den Wurm, :). Ein tolles Sommerkleid hast du dir da genäht und den Schnitt kann ich mir auch gut festlich interpretiert vorstellen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  13. In der Burda hats mich gar nicht angelacht, aber deine Version ist wunderschön. Lg Carola

    AntwortenLöschen
  14. Ein sehr schöner Schnitt und einen tollen sommerlichen Stoff hast du dazu ausgewählt. Das Ergebnis überzeugt mich! Liebe Grüsse, Anni

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt fehlt nur noch der Sommer! Tolles Kleid, den Schnitt werde ich mir merken. Auf die Hochzeitsgastvariante freue ich mich schon.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  16. Den Schnitt hatte ich auch gesehen und fand den so gar nicht toll. Aber wenn ich jetzt dein Kleid sehe muss ich sagen: wow! Richtig klasse! Ein wunderschönes Kleid!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  17. Wirklich schön dein Probekleid !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid ist so süß!
    LG, Anita

    AntwortenLöschen
  19. Muy bonito y muy adecuado para verano ó para boda en telas de lujo. KISSES.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!