Direkt zum Hauptbereich

Ein schneller Rock

Als ich am Montag nach Hause kam, war die neue Burda schon da.
Es ist dann schon fast Ritual, dass ich mich auf die Couch lümmel, und in Ruhe durch die Zeitung stöbere. Mindestens zweimal hintereinander. Dabei fasse ich dann schon immer meine nächsten Projekte ins Auge. Zum Beispiel dieses Cape. Seit Wochen habe ich unbändige Lust, einen Mantel zu nähen. Ich weiß nicht, wieso - liegt vielleicht an dem bekloppten Wetter. Seit Pfingsten ist es mehr nass als sonnig, die Temperaturen sind (für meinen Geschmack) sehr verhalten.

Aber jetzt soll der Sommer ja mal wieder ein Comeback feiern. Mindestens vier Tage!! Unfassbar, oder? Also kommt das Cape auf die ToDo-Liste, und dieser Rock wird sofort umgesetzt:

Ein Godet fand ich schon immer toll, und jetzt habe ich mich auch mal drangemacht. Ist ja nicht sonderlich schwer zu nähen. Und nachdem ich mich die letzten Tage nur mit meiner Hose rumgeschlagen habe, war das Nähen vom Rock wie Entspannung für mich. Sooo schön, wenn nichts angepasst werden muss ;-)

Der Rock hat fünf Teile, ist schnell zugeschnitten und auch fix genäht.


Den Stoff habe ich von Javro. Leider sind die gar nicht so weit weg von meinem Arbeitsplatz, haben immer eine tolle Auswahl, und das Preis-/Leistungsverhältnis ist super. Der einzige Nachteil: Es steht nie dran, welcher Stoff das ist. Und ich vergesse jedes Mal, nachzufragen. Vielleicht, weil ich wie gebannt auf die Kasse starre und bete: Lass es nicht so teuer werden, lass es nicht so teuer werden! ;-)))


Ich würde sagen, der Stoff ist dünnes Baumwoll(-Satin?) mit Stretchanteil.... irgendwie sowas. Auf alle Fälle greift er sich toll an und ist passend für den Schnitt.



Weil der Rock ohne Frage für mich ist, verlinke ich den Post bei RUMS, wo es noch viel mehr selbstgemachtes gibt.

Kommentare

  1. Ich muss gestehen, dass ich die Burda-Ausgabe gruselig finde und besonders dieser Rock hat sehr schlecht auf den Fotos abgeschnitten, aber Deine Version gefällt mir ausgesprochen gut! Stoff und Schnitt sind super zusammen und an Dir sowieso! Vielen Dank für's Zeigen :)

    PS: Ich habe auch einen Stoffhandel ums Eck von der Arbeit und gestern erst 100 Euro ausgegeben.. ups! :)

    PPS: Mein nächster SWAP-Beitrag kommt wohl doch erst zum Finale - es gibt da leider nicht so viel zu erzählen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den ersten Blick fand ich die Burda auch eher so - sehr mäßig. Aber inzwischen sind da mindestens noch zwei, drei Dinge, die ich mir vorgenommen habe.
      Deswegen muss ich die Zeitung auch immer zig mal durchblättern, bis sie mir gefällt. Ähnlich wie bei einigen CD´s. Die werden erst nach dem 10. Mal hören so richtig gut ;-)

      Löschen
    2. Achja? Welche hast Du denn noch entdeckt? :)

      Löschen
    3. Zum Beispiel diese Kleid (https://www.burdastyle.de/burda-style/schnitte-aus-dem-heft/etuikleid-teilungsnaehte-august-2014_pid_1511_11361.html), oder dieses hier (https://www.burdastyle.de/burda-style/schnitte-aus-dem-heft/minikleid-aermellos-august-2014_pid_1511_11358.html) finde ich auch ganz gut. Das Cape habe ich oben ja schon verlinkt, und den Kurzmantel (https://www.burdastyle.de/burda-style/schnitte-aus-dem-heft/kurzmantel-7-8-aermel-august-2014_pid_1511_11365.html) hätte ich auch gerne. Es fehlt nur immer an der Zeit :-(

      Löschen
  2. Sehr schöner Schnitt ! Toller Rock !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Du bist aber schnell! Bei mir liegen die Zeitschriften auch gerne mal ein paar Jahre bis ich den ersten Schnitt daraus nähe! Aber wenn da so ein schicker Rock bei rauskommt, toll! Sieht wirklich klasse aus!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich bin überrascht, in der Burda fand ich den Schnitt nicht überzeugend, aber an dir sieht der Rock sehr gut aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Uiii ... du bist wirklich schnell ... die neue Ausgabe hab ich vorhin beim Einkaufen schnell durchgeblättert und gaaanz schnell wieder weggelegt ... ich finde vieles auch gruselig und so zusammengestückelt *örks*
    Dein Rock gefällt mir an dir wirklich gut und die Farben mag ich auch ... also bitte Sonne, jetzt bleib auch mal ein Weilchen da!!! BITTE!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön. Den Schnitt hab ich gestern auch in der neuen Ausgabe bewundert.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich ist schon alles gesagt, trotzdem: Ein absolut schöner Rock!
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schöner Stoff, den du zu einem tollen Sommerröckchen verarbeitet hast! Ich werde morgen mal zum Zeitschriftenhändler und die neue Burda anschauen! Liebe Grüsse, Anni

    AntwortenLöschen
  9. Meine Güte, wo wohnt ihr denn alle?! Bei uns gibts das neue Heft erst ab morgen...
    Toller Rock!!!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht aber sehr schön aus! Schön an dir, schöner Stoff und schön sommerlich!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön geworden. Im Heft sieht das Modell überhaupt nicht schön aus...aber bei dir super.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  12. Uiiii - Sandra - Du bist aber fix… ich bin noch gar nicht dazu gekommen, die Burda durchzublättern und Du hast schon so einen tollen Rock genäht. Super schön geworden.
    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  13. Toller Rock, steht dir super!!!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  14. Schöner Rock! Ich bewundere, wie schnell Du bist :)
    Habe mir die Burda auch gekauft und schon mindestens zwei Sachen vorgemerkt. Witzigerweise habe ich, aufgrund eines Tipps in der Zeitung, erst einmal ein Kleid aus der Burda 6/2014 genäht (Model 102). Sei lieb gegrüßt und genieß den Sommer, Liane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!