Direkt zum Hauptbereich

Es ist vollbracht.

Mein erster selbstgenähter Trenchcoat ist fertig.
Er ist kein Meisterstück, hat mich zwischenzeitlich ein bisschen geärgert, aber ich mag ihn.
Ich bin stolz auf mich, dass ich durchgehalten habe, jawoll!!



Den Schnitt im Schulterriegel habe ich mit ganz schmal eingestelltem Zick-Zack-Stich geflickt.

Die Ärmelriegel habe ich mit ein paar Stichen fixiert, damit sie nicht runterrutschen. Das muss man natürlich nicht machen, wenn man den Knopf entsprechend annäht, damit die Riegel stramm sitzen, aber ich wollte keinen stramm sitzenden Riegel. Und das Futter sieht doch auch gut aus, oder?


Auf den Haken-und-Ösen-Verschluss am Kragensteg habe ich verzichtet. Das mag ich nämlich noch weniger als stramme Riegel.

Ich habe keine Passformänderungen vorgenommen. Im Nachhinein würde ich sagen, dass um die Schultern rum ein bisschen viel Stoff ist - vielleicht hätte ich den Rücken ein bisschen schmaler machen sollen.


Mit der Länge habe ich lange gehadert. Lt. Schnitt ist die Länge genau richtig, und der Mantel endet unterhalb des Knies. Und ich wollte ja einen langen Mantel. Also habe ich ihn auch so gelassen. Für mich ist die Länge etwas gewöhnungsbedürftig, aber auf keinen Fall fühle ich mich unwohl.



An dem Schnitt hat mir besonders gut gefallen, dass er alle Eigenschaften vom klassischen Trench aufweist, und er hat eine Kellerfalte im Rücken (ob das klassisch ist, weiß ich nicht, aber es ist toll).

Ein - oder ich soll ich besser sagen: DER Trenchcoat - wird aus Gabardine genäht. Ob mein Stoff Gabardine ist??? Keine Ahnung. Gekauft habe ich ihn bei Javro in Dortmund, ein Stoffgeschäft mit großer Auswahl, moderaten Preisen - aber leider ohne Angaben der Stoffarten.

Auf alle Fälle sollte der Stoff nicht allzu dick sein. An der Stelle, wo Schulterriegel, Armloch, vordere und rückwärtige Passe aufeinander treffen, kommen schnell ein paar Stofflagen zusammen!

Da ich den Trench zu vielen anderen Sachen tragen möchte, kam für mich nur eine neutrale Farbe in Frage. Vielleicht nähe ich mir im Frühjahr nochmal einen Trench, diesmal kürzer und dann in weiß. Stelle ich mich absolut schick vor - aber für den Schmuddelherbst eher nicht.



So, ich hoffe, ich habe Euch ein bisschen Lust gemacht, Euch auch so ein tolles Teil zu nähen. Es ist auch nicht so schwer, wie man denkt! Wer Interesse hat: Der Trench ist Nr. 113 aus der Burda 09/2010.



Ich für meinen Teil habe einen großen Meilenstein auf dem Weg zu meinem Wunsch-Kleiderschrank geschafft. Endlich kann ich mich an weitere Röcke und Kleider machen, die ich dank des Mantels auch im Herbst tragen kann (zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich überwiegend ausschließlich nur Jacken besitzen, die zu Jeanshosen passen....).

Stay tuned!

Und jetzt ab damit zu RUMS - Rund ums Weib.

Kommentare

  1. Der sieht super aus der Trenchcoat und die kleinen Pannen sieht man eh nicht mehr :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht fantastisch aus - da kannst Du sehr zufrieden sein! Und die Länge ist genau richtig, denn der Mantel sollte ja auch länger als das Kleid/der Rock sein und das sieht ja hier sehr danach aus.

    Ganz, ganz toll! ❤

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann gar nicht glauben, dass der selbstgenäht ist (das soll ein Kompliment sein! :o)) Wahnsinn! Was für eine Arbeit. Toll toll toll!!!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Trotz aller Ärgerlichkeiten, der Mantel ist toll geworden . Ich finde die Länge ja perfekt, so passt er problemlos über alle Kleider und Rocklängen und dürfte auch zu schmalen Hosen super aussehen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Sandra, ich finde deinen Trench richtig klasse. Ein Mantel für alle Fälle und in der Farbe ein Klassiker. Und ein bißchen lockerer um die Schultern ist bei einem Mantel doch gut, schließlich sollen ja auch diverse Kleidungsstücke drunterpassen.
    Und bei der Länge stimme ich meinen Vorrednerinnen zu.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. WOW - Der steht Dir super! Sieht spitze aus - passt gut.
    Der muss hinten wg. der Kellerfalte so sein. Gefällt mir richtig gut.
    Das Styling mit weiße Bluse und Rock - ist voll meins;) Aber auch mit dem Kleid. Sehr chic.
    Ich finde die Läge gut und es ist zum Herbst fertig - Du kannst mächtig Stolz auf Dich sein.
    Schön dass Du nicht aufgeben hast. Ich mag Dein Klassiker mit der doppelreihe - leider bin ich zu klein dafür :(, aber Dir steht es perfekt - Du hast genau die richtige Größe dafür - Toll!!!
    Es ist gut, dass es etwas weiter ist, so kannst Du den Mantel auch mal über einen Blazer überwerfen! Probiere es mal aus. LG Anita

    AntwortenLöschen
  7. ein ganz großes WOW. Sieht toll aus und hat sicherlich etliche Wochen gebraucht und dann von Burda, die Schnitte sind immer besonders schwer und ich stehe oft auf dem Schlauch. Dann wünsche ich ganz viel stolzes Tragen. LG Alex

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra, der Trenchcoat ist wirklich klasse geworden. So einer steht auch auf meiner Liste und ich werde gleich mal nach der Burda Ausschau halten. Bin ganz neidisch auf deine vielen schönen Teilchen. Ich nähe zur Zeit eher schnelle Teile, weil ich an der Herbstausstattung meiner Kinder arbeite. Danke für die Inspiration und viel Spaß beim Tragen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Der Trenchcoat ist toll. Mein Gekaufter sitzt nicht so gut. Vielleicht solltest Du damit in Produktion gehen. Eine Abnehmerin hättest Du jedenfalls. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Da kannst du wirklich stolz auf dich sein! Ich hätte bei den Stolpersteinen zwischenzeitlich vermutlich aufgegeben und denke gerade ganz beschämt an all die fast fertigen Sachen, die ich wegen Kleinigkeiten in die Ecke gelegt habe. Der Trench sieht super aus - genau so soll er aussehen! Und er passt perfekt zu dir. Lust zum Nähen hätte ich da sofort, aber es stehen noch so viele andere Dinge auf der Liste (bzw. liegen unfertig da...) In jedem Fall: Toll!
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  11. Huhu! Tollen Trench hast du da :) Finde ihn super! Ich brauch so etwas auch noch, denn auch ich habe nur Jacken die zu Hosen passen... dabei will ich auch im Herbst öfter mal Kleider tragen.
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  12. Du kannst sehr stolz auf dich sein. Der Trench gefällt mir sehr gut und steht auch schon lange auf meiner Nähliste.
    Ich habe auch nur Jacken die zu Jeans passen.
    lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. W-O-W !!!!! Respekt vor der Leistung und der Mühe und Arbeit!
    Sensationell geworden!
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich habe mich mal über Bloglovin als Follower eingetragen ; ))

      Löschen
  14. Hallo Sandra,
    sieht super toll aus dein Trenchcoat. Farbe, Länge, Verarbeitung: KLASSE!
    Lieben Gruß
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Wirklich ein echter Meilenstein! Meine Hochachtung vor so einem Projekt und deinem Durchhaltevermögen!
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin schwer beeindruckt! Ich hab mich ja schon an einiges rangetraut, auch ans Mantel-Nähen. Aber ein Trenchcoat rangiert für mich wirklich schon in der Oberliga. Er ist ganz, ganz toll geworden. Ich finde Stil, Farbe und Länge perfekt für so einen Klassiker. Sehr chic!
    Das Überwinden der Stolpersteine hat sich gelohnt.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Sandra, der Trench ist ja traumhaft geworden und perfekt zum Kombinieren. Die Knöpfe sind toll gewählt. Viel Spaß mit dem schicken Teil.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  18. Trotz der Patzer: ein tolles Stück!
    Du kannst stolz auf Dich sein!

    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  19. Wow.. ist der schön! Sehr schick! Hut ab... so ein Teilchen könnt ich nie und nimmer nähen.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  20. Meine Gratulation! Der Mantel ist großartig, ein umwerfendes Teil mit so vielen schönen Details. Ich finde es toll, dass Du Dich durchgekämpft hast, sich auch nach Rückschlägen zu motivieren zeit wahre Größe!
    Die Länge des Mantels ist perfekt - genauso lang wäre mein Traummantel. Alle Röcke passen darunter Du sieht einfach in jeder Lebenslage perfekt gekleidet damit aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  21. Ist der toll geworden - Gratulation! Da steckt viel viel Arbeit dahinter...wow. Dass er ein wenig zu gross ist, würde mich gerade bei einem Mantel nicht stören. Da passt auch mal ein dicker Strickpulli drunter...ein zu enger Mantel taugt ja nichts. Das Kleid ist übrigens auch sehr schön, das du unter dem Mantel trägst!

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin echt beeindruckt. Der Trenchcoat ist so toll geworden. Ich finde es echt bewundernswert, dass es Frauen gibt, die so tolle Sachen nähen können.

    LG Birthe

    AntwortenLöschen
  23. wow! ein trenchcoat! du inspirierst mich sehr! danke dafür**

    AntwortenLöschen
  24. Wenn ich doch nur richtig gut nähen könnte... Aber das wird nichts mehr in diesem Leben. Ich bleibe lieber beim Schmuck perlen.
    Dein Trenchcoat ist wirklich ein Traum. Hut ab, dass Du ihn selber genäht hast. Ich bin begeistert.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  25. So einen ähnlichen Schnitt schieb ich schon eeeewig vor mir her und kann mich einfach nicht überwinden*grrrrrrr*
    Jetzt hast du mich ein bisschen motiviert:0)
    Er steht dir gut!
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Super, Dein Trenchcoat. Großer Respekt! Schnitt, Farbe, Länge - absolut klassisch und damit richtig richtig klasse! Die viele Arbeit hat sich jedenfalls gelohnt. An dem Mantel hast Du bestimmt lange Freude.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  27. Chapeau! Einen Mantel habe ich mir noch nie genäht und werde es auch sicher nicht tun, daher meine uneingeschränkte Bewunderung!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  28. Wow!! Das ist mal ein geniales Teil! Gratuliere zum Durchhalten. Es hat sich gelohnt. Viel Spaß beim Tragen. Janine

    AntwortenLöschen
  29. Hi Sandra,
    mir gefällt Dein neuer Trench-Coat sehr, sehr gut. Den hast Du wirklich super hinbekommen, da kannst Du wirklich stolz drauf sein. Daran wirst Du lange Freude haben.
    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  30. Ich war so gespannt auf deinen Trenchcoat und hab diesen post doch irgendwie verpasst. Jetzt hab ich ihn extra nochmal gesucht und ... Gefunden. Danke für die ausführliche Beschreibung vor allem zur Stoffwahl. Das ist ein sehr schöner Mantel geworden !
    LG karin

    AntwortenLöschen
  31. Ich habe gerade deine Trenchcoat entdeckt, wow, der ist toll geworden. Daumen hoch fürs durchhalten, kannst stolz sein auf dein Mantel.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Beides ist ganz toll geworden, aber der Trenchcoat ist ein echtes Sahnestück! Da kannst Du zu Recht sehr sehr stolz sein. Bin richtig begeistert! Lg Verena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!