Wiederholungstat

Nachdem ich neulich meinen englischen Rock gezeigt habe, stellte ich mir die Frage, ob ich diesen Schnitt nochmal nähen sollte. Es ist nämlich so: Ich habe noch nie einen Schnitt zweimal genäht, weil ich das absolut langweilig finde. Immer und immer wieder den gleichen Rock / das gleiche Kleid? Öhm - eher nicht. Auch, wenn ich jedesmal einen anderen Stoff nehmen würde ... Nein. Trotzdem hebe ich jeden Schnitt auf, den ich abgepaust habe. Man weiß ja nie.

Also, zurück zu meinem Rock, den ich ein zweites Mal nähen wollte.
Ich habe einen roten Stoff als Restestück in einer Grabbelkiste bei Karstadt gefunden. Rechte Seite Wildleder(imitat), linke Seite glänzend und glatt. Perfekt für einen Rock! Also holte ich den Schnitt aus der Versenkung, und begann mit dem Zuschnitt. Mein roter Stoff war leider 10 cm zu kurz, um den kompletten Rock einschließlich Gürtel daraus zu nähen, also beschloss ich, die Patten, die Gürtelriegel und den Gürtel selbst aus schwarzem Stoff zu nähen.

Nachdem ich alle Rockteile mit der Ovi versäubert hatte, ereilte mich leider ein wenig die Unlust, und sie war auch noch nicht ganz wieder da, als ich mit dem Nähen anfing. Das führte dazu, dass ich einen Fehler nach dem anderen machte. Mehrfach musste ich Nähte auftrennen, was bei rotem Garn auf rotem Stoff wahrlich kein Vergnügen ist!


Früher hätte ich das Ding schon längs in die Ecke gepfeffert; inzwischen boxe ich mich durch.


Auf den ersten Blick mag der Rock ganz gut aussehen, aber das täuscht. Leider. Der Rock verzieht sich und der Stoff stellt sich als ungeeignet heraus.



Die Knopfleiste ist windschief, die Falten legen sich nicht richtig. 


Das Rot ist mir inzwischen zu seicht, zu matt, zu wischi-waschi-fast-schon-rosa. Das kommt dabei raus, wenn man Stoff unter Kunstlicht kauft. Da kann man sich schonmal täuschen.

Auch, wenn das jetzt eher ein Griff ins Klo war: Grundsätzlich kann ich den Schnitt 107 aus der Burda 08/2009 nur empfehlen. Mit dem richtigen Stoff ist er toll!

Und jetzt widme ich mich wieder neuen Projekten, aber vorher gehe ich mal rüber zum RUMS; mal sehen, was es da heute so alles gibt.

Kommentare:

  1. Ich finde die rot-schwarz Kombi ist sehr gut gewählt und der Schnitt ist toll! Schade, dass der Stoff nicht so willig ist, aber beim nächsten Stück wird wieder alles besser!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee, diesen Rock in schwarz-rot zu nähen, finde ich klasse, auf den Fotos sieht die Farbkombination sehr gut aus. Man sieht aber auch deutlich, dass der rote Stoff sich sperrt. So einen hatte ich auch mal, da half auch kein bügeln - es wurde sogar schlimmer.
    Dass Du kein Schnittmuster zweimal nähen willst, kann ich bestens nachvollziehen, mir geht es genau so. Wenn schon der gleiche Schnitt, dann muss hinterher was total unterschiedliches herauskommen. Schließlich sind noch mehr als genug Schnitte da, die auch genäht werden wollen. ;)
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock schaut suuuper aus! Da hat sich die Mühe doch gelohnt! :))
    GLG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  4. Ja, der Schnitt ist toll, da stimme ich dir zu. Der englische Rock hat mir auch von der Farbe viel besser gefallen. Aber Versuch macht klug. Beim nächsten Mal wählst du den Stoff besser aus. Ich nähe auch sehr selten ein Schnittmuster zwei Mal. Aber ehrlich gesagt finde ich es bei mir schade, dass ich meine Schnitte nicht öfter nähe. Man hat schon viel Arbeit ins Abpausen und Ausschneiden der Schnittteile gesteckt und dann nähe ich es nur ein Mal. Das muss sich ändern!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Seit Wochen bin ich auf der Suche nach einem passenden Rock zu meinen neuen schwarz-roten Schuhen. Da klicke ich nichtsahnend auf Deinen Blog und finde in Deinem Rock meine Lösung.
    Schön - mir gefällt er. :)

    AntwortenLöschen
  6. Auf den Fotos sieht die Farbe ganz toll aus - rot schwarz ist eine starke Kombination. Und der Schnitt hat mir auch bei Deinem ersten Rock schon sehr gut gefallen. Schade, dass der Stoff nicht so richtig will, vielleicht wagst Du es ja nochmal mit einem anderen roten Stoff?
    LG, SuSe

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass dir der Rock nicht gefällt bzw dass sich der Stoff als ungünstig herausstellt. weil: er ist toll, toll , toll. Rot mit schwarz kombiniert ist der Hammer!!! Vielleicht näh ich diesen Rock ja doch aus meinem Stoff vom Stoffwechsel, mal schauen. Bin hin und weg! Und dass heißt was, ich weil so müde bin, dass ich kaum geradeaus schauen kann.
    :-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  8. Ach schade, es ist immer so ärgerlich wenn ein Stoff nicht funktioniert. Ich bin eine bekennende Seriennäherin - ein ein Schnittmuster gut passt, dann dürfen es auch drei oder vier Teile davon sein. Ich hoffe auch dieser Schnitt hat nochmal eine Chance bei Dir, die Form ist einfach klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!