Kleiner Aufwand - Große Wirkung

In meinem Dashboard wimmelt es von fast fertig gestellten Jacken, die sich alle bei Karin zum Endspurt vom Herbst-JSA treffen. Ich hatte mich hier offiziell vom Sew Along abgemeldet, deswegen verlinke ich mich auch nicht weiter.

Der Mantel war bei der Schneiderin, die die vorderen Kanten abgesteppt hat. Damit hat sie mir den Mantel gerettet, denn jetzt ist er tatsächlich wieder ansehnlich.

Der Kragen ist jetzt so, wie ich es gerne mag. Er liegt gut, nichts schiebt sich mehr dahin, wo es nicht hingehört.

Die vordere Ansicht ist eine komplett andere:

Der Mantel wird mit Druckknöpfen geschlossen, die sich unter den großen, runden, schwarzen Knöpfen verstecken (keine Angst, die bleiben nicht so).

Bei der Futterjacke habe ich meinen Fehler auch gefunden. Zuerst dachte ich, ich hätte die Konstruktionsanweisung falsch verstanden, aber das war alles richtig. Es war nur falsch zusammengenäht. Also alles wieder auftrennen, bügeln und neu zusammennähen. Schon passt es.

Der Mantel muss jetzt "nur noch" gesäumt werden. Und ich muss mir eine Anordnung für die Knöpfe überlegen. Dann ist das Ding endlich fertig. 

Hier nochmal ein paar Vorher-Nachher-Fotos.

Auch, wenn der Mantel keine Taschen hat, gefällt er mir sehr gut, und ich denke, dass ich ihn oft tragen werde. Auf alle Fälle ist das erste Winterkleid für unter den Mantel in der Mache.

Kommentare

  1. Ich finde es prima das er gerettet werden konnte. so sollen die Kragennähte sein. Und manchmal merkt man eben doch, dass wir "nur" eine "normale" Nähmaschine haben, die manche Sachen einfach nicht schafft wie eine Industrienähmaschine. Toll sieht er aus. Aufgestezte Taschen gingen ja immer noch, wenn du sie vermisst.
    Und die Falten? Hast du die jetzt weggelassen?
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Schlitze habe ich zugenäht. Das trug einfach zu viel auf. Wahrscheinlich hätte mir die Schneiderin das auch "schön" nähen können, aber da war es schon zu spät.

      Löschen
  2. Ich freue mich richtig für Dich, dass Du Dich mit dem Mantel wieder "ausgesöhnt" hast. toll ist er geworden. Und von den Profis hast Du ja noch einige Tipps bekommen.
    Ganz viel Freude mit dem Mantel und ich bin gespannt auf das Kleid.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, das ist doch schön, jetzt wirst du den Mantel sicher gerne tragen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön, dass du nicht aufgegeben hast. Das Problem hast du perfekt gelöst. An solchen Sachen wächst man. Einfach kann jeder!
    Wünsch dir eine entspannte und schöne Woche,
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das hat sich ja echt gelohnt!!! Gabs noch Tips oder Feedback von der Schneiderin? Wars teuer? Ich finde es super, dass du nicht aufgegeben hast und dein Mantel (in dem neben Geld ja auch deine Arbeit steckt!) nun getragen werden kann!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte den Eindruck, die Schneiderin fand es toll, dass sie mal was selbstgenähtes bearbeiten, und nicht nur die industriell gefertigen Sachen anpassen darf. Für das Absteppen habe ich 10 Euro bezahlt. Und so richtige Tipps hatte sie nicht - ich weiß ja, wie es weitergeht und was noch zu beachten ist.

      Löschen
  6. Ein Hoch auf das Schneiderhandwerk! Der Mantel ist gerettet und sieht toll aus. Ein Glück, dass du dich zu diesem Schritt entschlossen hast.

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, was für ein Unterschied! Das hat sich voll gelohnt - vor allem das Bügeln. Sieht gut aus. Und wenns bitterkalt wird, wirst du so froh sein, den Mantel zu haben.

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, dass das Ganze noch so einen guten Ausgang genommen hat. Das sieht klasse aus - und du bist für das kalte Wetter gerüstet.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  9. Ach da bin ich froh, es wäre so schade um das schöne Material gewesen! Sehr beeindruckend was die Steppnähte bringen, die jetzte beide Lagen an der richtigen Stelle halten. du wünscht Dir jetzt bestimmt einen bitterkalten Winter, damit Dein Mantel oft zum Einsatz kommt ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde sehr toll, dass Du nicht aufgegeben hast, Glückwunsch :-)

    AntwortenLöschen
  11. Toll, dass Du drangeblieben bist. Meinen Respekt, bei mir wär das Teil sicherlich erst monatelang in der Ecke gelegen... Bin schon gespannt auf Deine Tragebilder!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  12. Der Mantel sieht echt toll aus! Den Wollstoff finde ich ganz wunderbar.
    Und wie schön, dass Du jetzt doch noch zufrieden mit ihm bist! :)
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Sieht nach einem dicken, behaglichen und trotzdem eleganten Winterwohlfühlmantel aus!

    AntwortenLöschen
  14. Der Mantel ist toll geworden. Du hast ne tolle Lösung gefunden und dir gut helfen lassen. Die Knöpfe finde ich absolut den Knaller. Und meinetwegen solltest du beim Abschluss auf jeden Fall noch mitmachen und Tragefotos präsentieren. Die Abmeldung war doch ne reine Verzwieflungstat. Kannst dich gerne weiter verlinken. Sorry, dass ich mich nicht früher gemeldet habe.
    LG karin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!