Direkt zum Hauptbereich

Neu entdeckt

Vor etwa drei Wochen - ich schnitt gerade mein Weihnachtskleid zu - rief mich mein Mann: "Komm mal runter, ich brauche Deine Meinung!"

Im Wohnzimmer liegen meine Männer auf dem Sofa, und der Zweibeinige davon starrt auf den Monitor vom Laptop. "Guck mal: Findest Du die gut?"
Mein Blick folgt dem Zeigefinger meines Mannes - und ich sehe eine Coverlock, die gerade ersteigert wird.

Und zwar von uns.
"Noch kann ich aufhören, wenn Du die nicht magst."

Im ersten Moment war ich etwas überfordert.
a) Was ist das für eine Coverlock?
b) Was soll die kosten? und
c) WILL ER MICH VERARSCHEN? Natürlich will ich die haben!!

Zehn Minuten später waren wir Besitzer einer Bernina FunLock 009DCC - und zwar für den Spottpreis von 304,00 €uro. Okay, sie ist ein Auflaufmodell, und die von uns ersteigerte Maschine ist ein Vorführmodell - aber hallo???

Sechs Tage nach diesem Erfolgserlebnis brachte mein Mann abends die Maschine mit. Einschließlich Zubehör, Abdeckhaube und Bedienungsanleitung. Sogar das Garn war noch eingefädelt. Leider muss ich mich noch ein bisschen gedulden, bis ich sie das erste Mal anwerfen darf, weil ich die Coverlock - natürlich! - zu Weihnachten bekomme.

Nichts desto trotz hatte ich schon ein bisschen im Netz gesurft, um vielleicht ein gutes Buch oder andere sachdienliche Hinweise zu finden, die mich als Neu-Besitzerin einer weiteren Maschine in meinem Fuhrpark glücklich machen könnten. Und dabei stolpere ich über die Seite Makerist.de - Deine Handarbeitsschule im Internet. Dort werden Video-Kurse angeboten, bei denen man u.a. auch den Umgang mit der Over- und der Coverlock lernen kann. Genau das Richtige für mich. Und wie es der Zufall will, ist dieser Kurs auch noch im Angebot! Klar, dass ich mir den mal direkt gegönnt habe. Auch habe ich mich für den Kurs "Schnittänderung bei Hosen" als Frühbucher angemeldet. Noch gibt es den nicht, aber darauf bin ich sehr gespannt.

Auf alle Fälle habe ich gestern mal in meinem Nähzimmer aufgeräumt und ein bisschen Platz geschaffen, wenn das neue Maschinchen einzieht. Bei der Gelegenheit habe ich auch mal meinen Stoffvorrat ausgemistet, und vier Säcke Stoffreste und Stofffetzen weggeworfen. Ich weiß gar nicht, was ich damit alles machen wollte?? Basteln kann ich nicht, Tatütas nähe ich nicht - warum hebe ich das alles auf? Jetzt ist wieder Platz im Schrank, der aber bestimmt nicht allzu lange leer bleiben wird. 

Kennt Ihr die Seite Makerist.de, oder tummelt Ihr Euch lieber auf den englisch-sprechenden Video-Kurse? 

Kommentare

  1. Erstmal Glückwunsch zur neuen Coverlock! Wie großartig, dass Dein Mann so perfekt auf dem Schirm hat, was die nähende Frau so alles braucht ;-) So was fehlt mir auch noch im Maschinenpark. Dafür würde ich glatt auch anfangen, aufzuräumen.
    Und Danke für den Makerist Tip. Ich kannte bisher nur Craftsy. Dort habe ich mir auch schon einen Kurs gekauft (den von Natalie Chanin). Das Programm von Makerist sieht schon mal vielversprechend aus und ihre Preise sind recht zivil.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. OMG - wie toll ist das denn bitte!!!
    Wahnsinn - mein Mann versteht meine Wünsche nicht - hast Du mal ein Tipp?
    Danke für den Link mit der Internet-Nähschule. Interessant, bin auf Deinen Erfahrungsbericht gespannt. Du machst doch einen oder? Bittttteeee..... Ich bin so skeptisch.....
    Bin so gespannt wie die Coverlook Dir gefällt und wie die näht. Würde gern auch auch eine haben wollen, doch erstmal muss leider doch eine neue Nähmaschine her ... ich kann mich nicht entscheiden....
    Wie hältst Du es noch die zwei Wochen aus???
    Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!