Ein eventuelles TfT und endlich ein HGO!

Bald steht das zweite Treffen für die Oberteile an, und dafür habe ich mir diesen Schnitt aus der März-Burda 2015 rausgesucht:



So ganz bin ich leider nicht davon übezeugt, und auch mein größter Kritiker fand, dass Schnitt und Stoff nicht sooo gut harmonieren.


Viel ist nicht mehr zu machen, nur noch säumen und den (megaweiten) Ausschnitt ordentlich nähen. Mal sehen, wie sich das Shirt dann macht.

***

Themawechsel.
Anfang März sind wir auf einer Hochzeit eingeladen. Langelangelange habe ich überlegt, welches Kleid ich mir für diesen Anlass nähen könnte. Als ich mich dann endlich festlegen wollte, fiel mir die Stoffwahl so schwer, dass ich richtig erleichtert war, als mir dieser Schnitt als Alternative ins Auge fiel:


Hierfür habe ich auch ziemlich schnell einen schönen Stoff gefunden - einschl. Futter und Paspelband.


Das einzige Problem ist, dass der Schnitt für Kurzgrößen ist. Aber mit dieser Anpassung habe ich ja schon erfolgreich mein Weihnachtskleid 2013 angepasst, also warum nicht auch dieses Kleid?
Die Schnittteile sind schnell abgenommen - es sind nicht allzu viele, und vor allen Dingen haben sie eine angenehme Größe. Als Referenz für die Änderung habe ich den Schnitt vom WKSA 2013 genommen, die Teile übereinander gelegt und die Linien eingezeichnet, wo die Anpassung vorgenommen wird.


Ich bin recht zuversichtlich, dass das alles hinkommt, aber ich werde trotzdem ein schnelles Probeteil nähen. Sicher ist sicher!

Kommentare:

  1. Oh, den Shirtschnitt finde ich auch interessant. Deine Stoffwahl finde ich nicht verkehrt für den Schnitt. Eventuell könntest du den mittleren Einsatz aus Unistoff arbeiten, falls dir das Gesamtergebnis nicht gefällt. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es an dir aussieht.
    Den Stoff für dein Hochzeitsgastkleid finde ich ganz toll. Stelle ich mir mit dem Schnitt, den du vorgesehen hast, sehr hübsch vor. Irgendwie erinnert mich der Schnitt an das Frau Kirsche Kleid.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eine Ähnlichkeit zum Frau-Kirsche-Kleid ist wirklich vorhanden ;-)

      Löschen
  2. Ja, den Schnitt für das Hochzeitsgastkleid finde ich auch toll. Wird dir sicher toll stehen bei deiner schmalen Taille!

    Den anden Schnitt, also den von der Tunika, habe ich mir gestern gerade angepasst und auch eine Probe gesteckt. Als Bluse finde ich die Weite im unteren Teil ganz hübsch. Aber ich will mir das Kleid nähen und habe den Rockteil deutlich enger gemacht. Bin gespannt auf die Tragefotos deiner Tunika!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Weite im Oberteil nicht so prickelnd und will auch versuchen, da ein bisschen Stoff rauszunehmen. Es erinnert mich sonst zu sehr an einen Schlafanzug.

      Löschen
  3. Fleißig, fleißig! Das Kleid ist mir auch schon ins Auge gesprungen.... Ich freue mich auf deine Variante. Der Stoff schaut schon mal ganz toll aus! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  4. Bei dem Oberteil/Kleidschnitt habe ich mich gefragt, ob der denn wirklich tailliert ist? Das wird im Heft behauptet, aber ich bin nicht ganz überzeugt. Daher bin ich gespannt, wie das Teil angezogen wirklich aussieht. Als Kleid könnte der Schnitt auch einn schönes Winterkleid aus Wolle sein, aber eben nur, wenn es nicht unförmig ist. Deinen Stoff finde ich aber auch gar nicht schlecht dazu - stören die die zerschnittenen Blumen an der Einsatznaht?

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Heft wird behauptet, dass dieser Schnitt jeder Frau schmeichelt - ich weiß nicht so recht....
      Ich würde sagen, die Ärmel sind zu wenig fledermaus-mäßig.

      Löschen
  5. Hallo Sandra,
    der Stoff für das Kleid ist ja toll. Den würd ich auch sofort kaufen.
    Viele Spaß beim Nähen. Bin gespannt aus Shirt und aufs Kleid.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich freue mich auch auf das Kleid. Mir fehlen nur noch ein paar Schuhe ;-)))

      Löschen
  6. Ja das Kleid gefiel mir in der Zeitschrift auch, bzw. es fiel auf, weil die Figur der Trägerin erkennbar ist während so viele andere Modell mal wieder riesige Hüllen sind. Dein Stoff ist ein Traum, da würde ich sofort eine Bluse für mich draus nähen, aber so ein Kleid wie Deines wird wohl noch schöner damit. Gutes Gelingen! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Auf das Oberteil bin ich gespannt wie es als ganzes aussieht! Schnitt und Stoff einzeln finde ich schön :) Und der Stoff für das Kleid ist ja klasse, den hätte ich auch gerne! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!