Blog ReLoaded

Ich weiß schon gar nicht mehr, wie das hier geht....;-)

In der letzten Zeit habe ich nicht nur den Blog etwas vernachlässigt, sondern auch das Nähen. Die Luft war sowas von raus, dass ich schon Angst hatte, ich würde dieses Hobby überhaupt nie mehr ausüben wollen.

Den absoluten Tiefpunkt habe ich inzwischen wohl erreicht: Zur Hochzeit meines "kleinen" Bruders habe ich mir ein Kleid gekauft. Ich habe mich dafür gehasst, dass ich nicht in der Lage war, mir ein Kleid zu nähen, aber ich fand nicht den passenden Schnitt, den passenden Stoff und überhaupt.
Alles Scheiße.

Also bin ich los, und hatte die leise Hoffnung, dass ich ein nettes Kleid finde, welches meinen Vorstellungen entspricht, und nicht den Kostenrahmen sprengt. Tja. Für einen Großteil der Kaufkleidung bin ich überhaupt nicht zu haben. Einige Dingen konnte ich noch nicht mal anfassen, weil sie so dermaßen Plastik waren, dass ich ne Gänsehaut bekam.
Es gab natürlich auch schöne Kleider, die qualitativ viel mehr zu bieten hatten, aber 299,00 €?!?!?! Verdammt, ich könnte das selbst, wenn ich ein bisschen mehr Disziplin hätte.

So langsam kommt wieder die Lust zurück, etwas zu nähen. Einen Rock. Ein einfaches Kleid. Irgendwas. Wegen mir auch einen Schnitt, den ich schonmal genäht habe. Hauptsache, es ist von Erfolg gekrönt. Ich habe alle meine Ufos außer Sichtweite gebracht, ordentlich durchgelüftet und mit einem neuen Projekt angefangen. Zuerst sollte es nur eine Probe werden, aber es ist doch erstaunlich gut gelungen. Mehr davon gibt es die Tage.

Außerdem ist endlich bei makerist der langersehnte Hosenkonstruktionskurs rausgekommen. Damit werde ich mich in nächster Zeit auch auseinandersetzen. Mal sehen, ob mir das ein oder andere Licht aufgeht.

Der Anfang ist also schonmal gemacht.


Kommentare:

  1. Lass dich nicht stressen! Ich glaube, solche Phasen hat jeder. Ich bin gerade ganz unzufrieden mit (fast) allem, was ich produziere, wenn ich mich denn mal überhaupt aufraffen kann zu nähen. Wünsche hätte ich viele, eigentlich schon zu viele, die mich dann wiederum stressen - eine gut sitzende Hose wäre da an erster Stelle. Aber nach zwei Versuchen mit unterschiedlichen Schnittmustern habe ich schon fast aufgegeben. Ich setze jetzt auch noch auf den Makerist-Kurs, bei dem ich gleich zugeschlagen habe. Manchmal muss man einfach ein bisschen was anderes machen, bis Lust und Laune wieder da sind. Ich freue mich schon, was du zum Makeristkurs sagst.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Nicht doch Sandra, du mußt dir doch keine Vorwürfe machen, wenn es mal nicht so läuft. Wie Elsa schon sagte, diese Phasen hat jeder mitunter.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. so in etwa hab ich mir schon gedacht.bin froh,wenigstens paar zeilen wieder von dir zu lesen.
    hmmm.soll ich von positivem oder vom negativen anfangen? ich glaube ich fange mit nigativem an.
    ich war selbst davon betroffen und ich kenne noch ein paar andere frauen, die irgendwann über sehr langem zeitraum nicht nähen konnten und wollten.bei mir war das so,dass ich nach paar andauernde projekte auf einmal gar keine lust hatte. ich kaufte mir weiterhin burda, fang da ncihts,was zu mir und meinem leben passte und bei gedanken ans nähen scrollten sich vor meinem dritten auge die listen der prozesse bei fertigstellung eines projekts. ich ahbe dann in der zeit etwas gemacht,was ich mir bis heute nciht verzeihe. ich brachtee alles, was ich an meinen konstruktionsbücher und lehrnmatierial hatte zum altpapier.alles war weg- tabula rasa...ich wollte nie wieder nähen.
    viele viele jahre später musste ich häkelnadel für die shcule meiner tochter besorgen.Die konnte ich bei karstadt kaufen. ich ging in die stoffabteilung., sah wunderschöne madeirastickerei(ein stoff, der bestickt und bedruck gleichzeitig ist, manchmal auch mir seesucker prägung).
    in dem moment bekam ich wahnsinns lust,wieder zu nähen. ich kaufte mir schnittmuster für die bluse und nähte eine.gleichzeitig entdeckte ich, dass ich jetzt günstig an die originalshcnittmuster aus 50-er komme und mir endlich meine kindheitsträume erfüllen kann. so began ich wieder zu nähen.
    nun...wenn ich erlich bin..wenn mich wieder mal ein unlust überrollt, bekomme ich immer angst, dass ich wieder dermassen vom nähen angewiddert werden könnte. ich kann aber nicht mit sicherheit sagen, sowas passiert mir nicht nochmal.
    was mich immer inspieriert ist wenn ich zu meiner stick/näh-freundin fahre. sie steckt mich mit ihrer kreativität immer wieder ein. ich komme nach hause total aufgeladen und möchte nähen, sticken, machen...
    auch mit jemand gemeinsam gemütlich nähen(zuhause treff) ist lust-unterstützend.
    manchmal muss man sich auch selbst inspirieren..schufensterbummel z.b.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Nähen ist dein Hobby und mal ist mehr Zeit fürs Hobby, mal gar keine Zeit und auch keine Lust... Mir geht es zur Zeit ebenfalls so... Meine Lust muss auch erst wieder geweckt werden, und das wird wahrscheinlich auch sein, wenn ich Zeit dafür finde...
    Nach einer langen Näh-Durststrecke kommt wieder eine Zeit, in der das Nähen wieder lustig wird... du wirst es schon merken....
    Alles Gute und mach einfach das, was dir Spaß macht, darum geht es ja bei Hobbies!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass Du wieder da bist! Kommt Zeit kommt Lust und schön, wenn es dann soweit ist. Mich hat es inspiriert neue Schnittmuster zu kaufen für jemand anderen ist der Tag bei der Freundin wieder der richtige Start oder das Nähen eines bewährten Schnittes. Ich drücke die Daumen, dass es Dir gut geht mit dem Nähen, denn das ist schließlich die Hauptsache! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Davon geht doch die Welt nicht unter, ...... man hat so seine Phasen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Kein Stress, ich hatte immer wieder lange - manchmal jahrelange - Nähpausen. Nähen soll Spaß machen und wenn du keine Zeit und Lust hast, dann machst du eben etwas anderes. Irgendwann siehst du einen schönen Stoff, einen passenden Schnitt etc. und dann geht es weiter. Du kannst doch tun und lassen, was du willst. Niemand zwingt dich und shoppen kann auch Mal ganz schön sein. :-)) LG Carola

    AntwortenLöschen
  8. Das kennen wir bestimmt alle, manchmal hat man halt einfach keine Lust...dann bloß nicht stressen lassen! Einfach abwarten, die Lust kommt wieder ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass Du wieder da bist. Du siehst, die Nähnerds gehen Dir nicht verloren, auch wenn Du mal Pause machst :-). Den Makerist Kurs mache ich auch gerade und bin sehr gespannt, was Du und die anderen dazu sagen...
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra - Willkommen zurück!
    Es ist sooooo schön von Dir wieder zu hören!

    Ich glaube es ist einfach Wichtig eine Pause zu machen und auch den"Plastik" mal im Geschäft zu probieren.
    Es ist so ernüchternd in alle Richtungen.

    Dein Hosen-Kurs hört sich vielversprechend an. Das ist schon mal ein schöner Anfang wieder die Fühler auszustrecken.

    Ich wünschte selbst auch, manch mal wieder am Anfang zu stehen, da war die Motivation zum Nähen einfach höher :)
    Wenn Du weißt, was ich meine :)
    Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!