Me Made Mittwoch am 20.07.2016

Das Schöne am Sommer ist: Man kann morgens spontan entscheiden, Fotos für den Me made Mittwoch zu machen. Nur ein bisschen blöd, wenn man vorher noch schnell alle Knöpfe annähen bzw. nachnähen muss.

Ich trage heute das Kleid 123 aus der Burda 09/2014. Ein einfacher Schnitt, das Kleid ist schnell genäht und wurde heute morgen schon ausgiebig von meinem Kollegen, der selbst hin und wieder etwas näht, bewundert (und natürlich hat er sofort die zwei Schönheitsfehler entdeckt).

  

Das Kleid sitzt bei mir sehr gut. Ich kann mich nicht erinnern, irgendwas an dem Schnitt geändert zu haben. Ich bin zufrieden mit der Taillenhöhe (oft habe ich das Gefühl, dass diese direkt unter der Brust ist) und auch der Ausschnitt ist genau richtig.


Wer genau hinsieht, kann erkennen, dass der Brustabnäher etwas spitz zuläuft und absteht. Da muss ich nochmal mit dem Bügeleisen ran.

Und auch an der hinteren Rockansatznaht hat mein Kollege eine Falte entdeckt, die aber in diesem Muster fast untergeht.


Ansonsten fand er das Kleid aber wirklich sehr hübsch! :)


Das Oberteil ist gefüttert, die vorderen Kanten sind mit einem Beleg verarbeitet.


Das Verstürzen des Oberteils wird nach der Kochlöffelmethode gemacht. Hier habe ich darüber schonmal gebloggt.

Was mich an diesem Kleid allerdings ärgert, ist die Wahl meiner Knöpfe. Ich habe sie alle mindestens schon dreimal angenäht, und manche davon auch mehr. Zwei Knöpfe sind inzwischen schon abgefallen und auf Nimmerwiedersehen verschwunden, und so musste ich von unten Knöpfe wegnehmen, damit oben nichts aufsteht.

Dass diese Knöpfe abfallen, hat nichts mit meiner bescheidenen Annähtechnik zu tun, sondern damit, dass die Kanten so scharf sind. Das Garn wird einfach ratzfatz durchgescheuert.


Heute morgen habe ich also nochmal alle Knöpfe nachgenäht (beim ersten Anziehen hatte ich beim Zuknöpfen auch schon wieder einen in der Hand), und vorsichtshalber sind Nadel und Garn in meiner Tasche. Sicher ist sicher.

Mehr selbstgenähte Kleidung gibt es wie immer auf dem virtuellen Laufweg des MeMadeMittwoch-Blogs.

Kommentare

  1. Wirklich ein hübsches Kleid. Da muss ich doch gleich mal schauen, ob ich diese Burda auch habe, damit ich mir ein Merkschnipselchen ranmachen kann!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir sehr gut das Kleid. Sowohl Sitz als auch Stoff passen super.
    Ach die kleinen Schönheitsfehler gibt es wohl immer. Hier fallen sie nicht auf, nur wer es weiß. Und mal ehrlich, manchmal finde ich die penible gesuche nach Fehlern doof. Bei Kaufkleidung schaut auch keiner hin. Und das sieht oft echt schlimm aus.
    Schöne Outfit
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Dein Kleid super. Da muss man schon genau danach suchen und zudem Adleraugen haben, um hier Fehler zu finden. Ich finde es so wie es ist echt klasse und ich habe es mir mit Brille angesehen :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist toll und sitzt wie angegossen.
    Da muss man schon sehr genau schauen, um die
    "Fältchen" zu sehen
    Also diesen Schnitt muss ich mir nochmal ansehen
    Einfach super
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid steht dir sehr gut, eine gute Wahl von Stoff und Schnitt. Na ja, Schönheitsfehler ... wir müssen doch nicht perfekt sein und außerdem lernen wir doch daraus, nicht wahr? Versuch doch mal, deine Knöpfe mit Zahnseide festzunähen; ich glaube das hält besser.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  6. Da hat der Kollege aber sehr recht, wenn ihm dein Kleid gefällt. Hast du mal überlegt, die Knöpfe mit Zahnseide anzunähen? Vielleicht schaffen sie die nicht durchzuscheuern.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui, da hab ich mich mit Siebensachen überschnitten, aber doppelt genäht hält ja bekanntlich besser, gell?
      ;-)

      Löschen
  7. Sehr schönes Kleid. Steht dir ausgezeichnet :) das Kleid steht bei mir auch schon auf der Nähliste :)
    Liebe Grüße
    Beccy

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es auch sehr hübsch und die 2 kleingkeiten sind ja schnell geändert :).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein wunderschönes Kleid. Diese blöden Knöpfe, die das Garn zerschneiden gibt es immer wieder, seltsam.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  10. Schade, dass die Knöpfe einfach nicht dran bleiben wollen.
    Aber das Kleid steht dir super!

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschönes Kleid und steht dir ausgezeichnet! Ich bin neidisch auf deine Knopfleiste, die hängt echt absolut senkrecht zum Boden, toll! Meine verdreht sich manchmal, obwohl ich ja schon auf den Fadenlauf achte...
    Auf jeden Fall sehr sommerlich, wirst du bestimmt oft tragen!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  12. Sehr hübsches Sommerkleid und die Verarbeitung macht auch Freude beim Tragen, nicht? Zahnseide ist ja ein interessanter Tip. Ich hätte vorgeschlagen die Kanten mit Nagellack runder zu lackieren oder die Kanten mit einer Feile zu brechen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Wie ärgerlich mit den Knöpfen, voll gemein! Das Kleid ist sehr hübsch, da kann ich Deinem Kollegen 100% zustimmen. Die Schuhe passen toll zum Stoff. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube nicht, dass er das als böse Kritik gemeint hat - es war ein Gespräch zwischen zwei Nähbegeisterten die Erfahrungen austauschen, oder? Mir persönlich fehlt jemand, der mit Wissen an meiner Seite steht und mit dem ich über meine Probleme reden kann.
    Dein Kleid finde ich sehr schön. Mir gefällt alles : der Schnitt, Deine Stoffwahl und die Passform. Wunderbar!!!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  15. Da hat der Kollege aber ganz genau hingesehen, : ). Die "Fehlerchen" sind ja nun wirklich winzig und fallen nicht ins Gewicht, in anbetracht dessen, dass das Kleid so gut sitzt und soso hübsch ist.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Besser kann ein Kleid kaum sitzen - sehr, sehr schön!
    Ich hoffe, Du hast diesen Sommer noch oft Gelegenheit, es zu tragen :)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Das mit den Knöpfen ist ja ärgerlich. Aber ich hab da eine Idee: Dein Mann hat doch bestimmt einen Dremel. Schnapp ihn Dir (egal ob Dremel mit oder ohne Mann ;-)) und entgrate die scharfen Kanten. Dann sollte das Problem gelöst sein.

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid ist echt hübsch, gefällt mir echt gut! Vielleicht solltest du einfach neue Knöpfe dafür besorgen. Ich hatte auch mal welche, die ständig den Faden durchgescheuert haben, das nervt furchtbar.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!