Last Hours-Geschenkidee

Ich habe vor einigen Tagen im Vorbeiklicken eine schöne Idee auf YouTube gesehen, die mir am Samstag wieder eingefallen ist, als ich Weihnachtskarten gekauft haben.

In dem Film wurde gezeigt, wie man aus Teefiltern neue Teebeutel in Sternform nähen kann. Ich dachte, die Sterne wären doch noch eine nette Beigabe zu den Wünschen für Weihnachten, die wir immer noch sehr gerne ganz Old-School-mäßig mit der Hand schreiben und an Freunde, Bekannte und Verwandte senden.

Ich weise also ganz ausdrücklich darauf hin, dass dies hier nicht meine Idee ist!
(Leider finde ich das Video nicht mehr, sonst würde ich hier den Link einfügen.)

Ich habe durchgezählt und bin auf 27 Beutel gekommen, die genäht werden mussten. Also habe ich mich am Sonntag morgen hingesetzt und habe erstmal eine Stern-Vorlage gemacht, die ich dann auf jeden Filter aufgemalt habe.


Danach habe ich die Konturen mit einem Doppelstich abgesteppt, den ich auf 2,5 eingestellt habe, damit der Tee da auch nicht durchrieseln kann.


Das hat zwei Stunden gedauert, ungelogen. Ich wollte schon die Flinte ins Korn werfen, weil ich echt nicht gedacht habe, dass mich das so aufhält.

Irgendwann war es dann geschafft.
Jetzt ging es ans Füllen. Dazu habe ich den Faden ganz unten am Beutel abgeschnitten, den Beutel auf einer Seite aufgeschnitten, und dann den Tee in den Stern gefüllt.


Anschließend habe ich den Faden so auf den Stern gelegt, dass er beim Schließen der Öffnung mit festgesteppt wurde. Wenn man nicht daran reißt, dann hält das auch. (Ich hoffe nur, dass ich alle Nahtenden so gesichert habe, dass die sich nicht ausgerechnet im Wasser öffnen...)


Jetzt musste der Stern nur noch ausgeschnitten werden....


 ... und schon ist die kleine Zugabe fertig :)


Bei 27 Stück ist das ne echte Fleißarbeit, aber es hat trotzdem Spaß gemacht.
Jetzt werden die Sterne schnellsten auf den Weg gebracht, damit der Tee nicht so viel von seinem Aroma verliert.


Verlinkt beim CreaDienstag

Kommentare

  1. Danke für diese schöne Idee. Solche Kleinigkeiten sind doch eine nette Zugabe.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine Arbeit- Respekt!!
    Also ich würde mich rieeesig über solche eine Karte freuen, in der
    solch eine Zugabe steckt, die mit so viel Herz gemacht wurde (auch wenn es ein Stern ist, hihi)
    Liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!