Direkt zum Hauptbereich

Der März-Schnitt

Was ein wunderschönes Wetter! Und pünktlich dazu ist mein März-Schnitt fertig geworden. Nicht ganz so luftig wie im Februar, aber die 17 Grad, die wir hatten, brauche ich schon.

Ich habe mich für die schulterfreie Bluse entschieden und sogar kurz überlegt, ob ich die Variante mit der bestickten Blende machen soll, habe mich aber dann doch für die einfache Version entschieden.

Vor ein paar Jahren hatte Burda einen ähnlichen Schnitt, den ich auch genäht habe. Das Teil gibt es inzwischen nicht mehr, weil es einfach grottenschlecht verarbeitet war - schiefe Nähte, falsche Garnfarbe, Falten hier, Knubbel dort. Aber es war eins der ersten Teile, die ich mal fertig genäht habe, entsprechend stolz war ich und habe es natürlich auch angezogen.

Wenn ich meine jetzige Arbeit mit der von früher vergleiche, dann liegen da Welten dazwischen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass ich mittlerweile etwas versierter mit den Anleitungen bin, und mich auf andere Dinge konzentrieren kann.


Mir gefällt besonders gut an dem Schnitt, dass die Blenden die BH-Träger verstecken. Ja, sie blitzen hier und da hervor, aber das ist wirklich nicht der Rede wert.


Was mir weniger gut gefällt ist die doch sehr ausgeprägte Kastenform bei diesem Schnitt. Auf dem Bild wird es deutlich, das Oberteil steht hinten ziemlich ab.

Vielleicht ist das auch ein bisschen dem Stoff geschuldet. Es ist ein leichter Baumwollstoff, und auch vorne bei den Raffungen und der Falte könnte es besser liegen - wenn der Stoff ein bisschen schwerer wäre, und das Gewicht alles nach unten ziehen würde.

Abgesehen vom Annähen der inneren Blenden (hier muss wirklich viel gebügelt werden) näht sich das Teil sehr schnell. Die Seiten- und Rückennähte habe ich auf die französische Art und Weise genäht. Bei dünnem Baumwollstoff sieht eine Zick-Zack-Naht nichts aus und in der Overlook hatte ich sehr dunkle Fäden drin und keine Lust zum Umfädeln. Der Saum wird einfach nur eingeschlagen und festgesteppt.


Leider schwächelt das schöne Wetter heute ein bisschen, aber ab morgen geht es schon wieder bergauf. Und bis dahin klicke ich mich durch all die schönen Kleidungsstücke, die auf dem MeMadeMittwoch-Blog gezeigt werden.

Kommentare

  1. diebluse sieht super aus! vor allem du liegstt damit grade schwer im trend!:-) das ist bei unserem hobby auch noch ein bonus-punkt! auch die entscheidung beim betoist für französische verarbeitung find ich gold-richtig. super teil hast du jetzt für den sommer .

    AntwortenLöschen
  2. Total schön. Schnitt und Stoff.Ich wünsch dir viel schönes Wetter, damit du die Bluse auch oft ausführen kannst.
    Liebe Grüsse
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es heißer Sommer ist, bist du sicher froh um das Ausgestellte. Du darfst nicht an der Bluse herumzuppeln, denn dann zieht es sich hinten hoch, einfach locker hängen lassen. Ärmel und Saum korrespondieren nämlich sehr schön.

    AntwortenLöschen
  4. Bis vor kurzem stand ich dieser Schnittführung noch seeehr skeptisch gegenüber.
    Aber wie Julia schon sagt: wohin man blickt, es scheint DER Trend dieses Sommers zu werden.
    Sehr schön geworden!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die weite Form, zur schmalen Hose sieht das doch super aus!
    Die Bluse sieht herrlich leicht aus, dieses Teil wirst Du lieben in der sommerlichen Hitze!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schönes Teil! Ungewöhnlich im Schnitt, schön im Stoff und es passt Dir einfach wunderbar. Toll gemacht. Da kann der Sommer kommen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Schnitt ist in diversen Nähzeitschriften abgebildet. Du bist die erste, die ich damit sehe. Ein tolles Teil für wärmere Tage und bestimmt auch toll zum Rock. Steht dir richtig richtig gut.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Bluse total hübsch und außerdem total im Trend.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Sieht klasse aus, zu Hosen und Rock das Muster passt super in den Frühling. Gefällt mir!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschönes Teil. Die Schnittmusterzeichnung spricht mich überhaupt nicht an aber die genähte Bluse ist einfach zauberhaft. LG Ina

    AntwortenLöschen
  11. Wun-der-schön! Deine Bluse gefällt mir ausgesprochen gut! Die kurze kastige Form gefällt mir besonders und ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass die Bluse etwas absteht.

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!