Me Made Mittwoch mit frühlingshaftem Pulli

Es ist fast schon unglaublich, aber heute habe ich endlich wieder einen Beitrag für den Me Made Mittwoch. Gestern hat die Crew ja verkündet, dass und wie es mit dem MMM weitergeht und ehrlich gesagt war ich froh, dass diese tolle Plattform erhalten bleibt. Ich denke, es geht vielen so, aber der MMM war der Hauptgrund, dass ich mit dem Bloggen anfing. Einmal mit all den anderen Damen gemeinsam zeigen, was man so näht und trägt .... Hach, was war ich stolz, als ich meinen Post verlinkt hatte.

Heute zeige ich einen Pulli aus der Fashion Style 11/2016. Ich hatte Lust, mal wieder ein tragbares Oberteil zu produzieren. Den Stoff habe ich vor längere Zeit bei Alfatex gekauft und wäre das Teil in die Hose gegangen, weil es nicht vernünftig passt oder irgendwas mit dem Besatz am Halsausschnitt nicht klappt, wäre es nicht so schlimm gewesen.

Der Stoff wird für das Zuschneiden natürlich rechts auf rechts gelegt. Ich habe dafür - und das ist ungelogen - zwanzig Minuten gebraucht und wollte eigentlich schon aufgeben. Der Stoff "klebt" an sich selbst, dass ich fast verzweifelt bin. Ich wollte unbedingt einmal die Streifen alle gescheit hinkriegen, und dann schaffe ich es noch nicht mal, dass der Stoff gerade und glatt auf dem Tisch liegt. Ist das normal bei Woll/Strick-Stoff? Es war also ein richtiger Kampf, aber ich habe gewonnen.


Der Schnitt hat eine tolle Passform. Es steht hinten im Nacken nix ab, die Taille ist da, wo sie gefühlt hingehört und ......


... es ist mir gelungen, dass die Streifen an den Seitennähten genau passen. Wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass es noch ein kleines Schnittteil gibt. Auf der Zeichnung sieht man es besser.


Nachdem ich die Ärmel eingesetzt hatte und der Beleg für den Halsausschnitt an das Oberteil gesteppt werden sollte, hatte ich ein bisschen Bauchweh, ob ich mir jetzt nicht schon wieder auf dem letzten Meter alles versaue. Aber es hat geklappt. Es steht nichts ab, es wellt sich nichts - es passt einfach.


Ich habe das Teil komplett mit der Ovi genäht, alle Kanten sind versäubert. Und das ist auch gut so, denn der Stoff fusselt wahnsinnig an den Schnittkanten.


Mit der Länge war ich anfangs nicht ganz so einverstanden, und ich habe auch schön brav 4 cm Saumzugabe genommen, aber als ich es probehalber mal gesteckt hatte, gefiel es mir doch ganz gut.


So, und jetzt rüber mit dem Beitrag zum Me Made Mittwoch, der heute von Wiebke im wunderschönen Herbstkleid angeführt wird.

Kommentare:

  1. Wow, das Teil sieht klasse aus. Ich habe in meinem Stoffregal genau den gleichen Stoff liegen. Bisher habe ich nicht gewusst, was ich damit anstellen soll. Danke für die Inspiration. Und diesen Kampf mit den Stoffen kenne ich. Den habe ich bei Strick auch schon führen müssen und teilweise sogar bei Jersey. Du bist also nicht allein. :)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt gelungen, dieser Streifenübergang! Dafür hat sich doch das Gefummele beim Zuschneiden gelohnt, oder? Ich lege bei solchen Fällen den Stoff links auf links, wenn alles symmetrisch ist, macht das ja keinen Unterschied. Aber ein Gefummel bleibt es trotzdem. LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Ach das freut mich sehr, dass Du nun einen Shirt-Pulli-Schnitt hast, bei dem der Ausschnitt gelingsicher ist. Auf dem Fotos sieht man dem Stoff seine Zickigkeit nicht an, du siehst einfach wunderbar in dem tollen Pulli zur Jeans aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr schönes Shirt, passt super zur Jeans!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Einfachn nur ♥süß♥!
    liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du ja super hinbekommen. Die Streifen passen so perfekt, dass man die Nähte kaum sieht! Das Ringeldesign gefällt mir sehr gut!

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja toll, dass mal ein Schnitt auf Anhieb passt! Steht Dir sehr gut!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. Du hast es dir aber wirklich nicht einfach gemacht, indem du einen Schnitt mit seitlichen Einsätzen genommen hast, : ). Hut ab, dass das Muster so gut aufeinandertrifft; ein sehr schönes Pullöverchen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!