Der April-Schnitt

Wisst Ihr noch - vergangenen Sonntag? Als das Wetter so schön war? Sonne und 20 Grad? Das war doch herrlich. An diesem Tag habe ich tatsächlich ein bisschen Farbe bekommen. Wir saßen draußen im Strandkorb, haben gegrillt und den Tag einfach genossen. Mein Kleid 107 aus der Burda 04/2017 war dafür wie gemacht.


Zuerst hatte ich ein bisschen Bammel, weil Jersey, Halsausschnitte und ich ja nicht so gut harmonieren. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Oder anders gesagt: Ich werde es nie lernen, wenn ich es nicht übe. Also ran an den Speck.


Beide Einfassungen - Hals und Rücken - gingen mir erstaunlich leicht von der Hand. Den Einfassstreifen für den Halsausschnitt habe ich allerdings dann doch um ca. 5 cm gekürzt, weil ich beim Stecken schon den Eindruck hatte, dass das so, wie die Burda das vermaßt hat, nix wird.


Die Entscheidung war goldrichtig. Endlich mal ein Halsausschnitt, der ordentlich anliegt.

Auch mit dem restlichen Kleid bin ich sehr zufrieden. Die Raffungen sind super - soviel Gegrilltes konnte ich gar nicht essen, bis das Kleid eng geworden wäre.

 
Aber natürlich ist auch hier nicht alles perfekt. Bei der rückwärtige Naht habe ich einen ziemlichen Knick reingenäht.


Ich könnte natürlich die ganze Naht wieder auftrennen, neu raffen und neu zusammen nähen, aber das Problem ist schneller behoben, wenn ich das Kleid einfach ein bisschen weiter nach oben ziehe und der Knick somit zwischen den Falten verschwindet.

Auf alle Fälle bin sehr angetan von dem Schnitt. Dieses Jahr steht seit langem endlich mal wieder ein Urlaub an der Adria an, und ich freue mich wahnsinnig darauf, zwei Wochen lang Sonne tanken zu können. Ich denke, für diesen Urlaub könnte ich mir noch ein paar Jersey-Kleider nähen. Und das mit dem Halsausschnitt, das bekomme ich auch irgendwie hin.

Aber jetzt hoffe ich erstmal, dass das Wetter hier sich wieder einfängt und mindestens so schön wie am vergangenen Sonntag wird. Und bis dahin klicke ich mich durch den MeMadeMittwoch

Kommentare:

  1. Tolles Kleid! Ich hatte das auch schon mal angefangen, bin aber am ausleiernden Rand des Rückenausschnitts gescheitert. Wenn ich es hier bei dir so sehe, werde ich mich vielleicht doch noch mal ran wagen.
    Viele Grüße
    Pina

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid steht dir super! Hast du gut ausgewählt und gut gemacht!
    Viele Grüße, Doju

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das steht Dir ganz toll! Schön, dass Du und Jersey vielleicht doch noch Freunde werden ;-)
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Kleid in ungewohnter Länge. Für den Urlaub ist das der perfekte Begleiter! Die hintere Naht im Rock ist bei diesem Muster etwas auffällig (solange Du stehst - im echten Leben ist man eher in Bewegung, das fällt es sicher weniger auf). Funktioniert der Schnitt auch, wenn es keine mittlere Rückennaht gibt? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht. Die Seitennähte der Rückenteile werden auch gerafft; ich wüsste nicht, wie ich die Mehrlänge kompensieren könnte.

      Löschen
  5. grandios!!!!!!!!!!!!!!! LG von Angela

    AntwortenLöschen
  6. Das wird doch, mit dir und Jersey, das Kleid gefällt mir jedenfalls sehr an dir, auch die elegante Länge finde ich sehr schön.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wow - das Kleid habe ich in der Burda auch gesehen aber mit diesem Stoff gefällt mir noch mal viel viel besser! Die Stoff-Schnitt Kombi gefällt mir wirklich super super gut und es steht dir wirklich toll!
    Viele liebe Grüße von Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Kleid! Super schöner Stoff und klasse Schnitt. Gefällt mir ausgesprochen gut!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gelungen! Übrigens verfolge ich Dein Vorhaben, dieses Jahr jeden Monat einen Schnitt aus der Burda zu nähen, sehr gern. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Dein Kleid ist toll! Eine kurze Version könnte ich mir auch sehr gut vorstellen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schickes Kleid und bei Deiner tollen Figur wirklich ein Hingucker. Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  12. Sehr sexy. Ein Grund, warum ich so gerne bei dir lese, ist der, dass du so oft Schnitt nähst, die ich auch schon in der engeren Auswahl hatte. :-) LG Carola

    AntwortenLöschen
  13. das ist toll geworden! Weißt du zufällig, wie viel Stoff du dafür verbraucht hast? (beim Schnitt steht ausnahmsweise auch kein Maß dabei, wie lang das Teil am Ende ist und ich wollte es auf Kniehöhe kürzen)
    LG Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß leider nicht, wieviel Stoff ich verbraucht habe. Dass keine Länge angegeben wurde, liegt evtl. daran, dass das Kleid durch die Raffungen in der Taille sowieso unterschiedlich lang getragen wird. Ich dachte zuerst auch daran, das Kleid in Kniehöhe zu kürzen, aber die vorgegebene Länge hat mir dann doch sehr gut gefallen. Deswegen rate ich: Nähe es erstmal so, wie es angegeben ist. Abschneiden kann man immer noch.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!