Me Made Mittwoch am 31.05.2017

Die erste Hitzewelle rollt über uns weg - und ich sitze im 2. OG direkt unter "Flach´s Dach" (kleine Wortspielerei) und schwitze. Zwei Tage lang.

Meine Eltern haben mir zum Geburtstag einen Nähkurs geschenkt, und der fand am vergangenen Wochenende statt. Zum Kurs habe ich hier schon was geschrieben, jetzt kommt mein Ergebnis.

Eigentlich sollte ich hier an dieser Stelle einen Schnitt aus der Mai-Burda zeigen, aber ich hatte ja schon erwähnt, dass im Mai nix für mich drin ist. Deswegen habe ich mir ausschließlich Fashion Style Schnitte für den Kurs ausgesucht. Aber dann trudelte die Juni-Burda ein, und da ist dieser Overall-Schnitt drin, der mir auf Anhieb gefiel und den ich einfach mal ausprobieren wollte.
 

Einen Overall wollte ich sowieso schon längst nähen, aber der aus der Fashion-Style sieht im Vergleich zum Burda-Schnitt ein bisschen sehr nach Freizeit-Anzug / Schlafanzug aus. Ich bin auf alle Fälle sehr froh, dass ich mich im letzten Moment noch anders entschieden habe.

Hier also der Overall 111 aus der Burda 06/2017:



Ich bin sehr begeistert. Als Stoff habe ich Viskose-Jersey verwendet, den ich bei Stoff & Stile gekauft habe. Weil der Stoff recht labberig, aber dennoch in der Gesamtheit recht schwer ist, hat mir die Kursleiterin dazu geraten, alle Oberteile zu bekleben, und das war auch bitter-nötig.


An den Seiten mussten wir auch einiges rausnehmen, was wohl auch an dem Stoff lag. Hätte ich mich für einen festeren Baumwollstoff entschieden, wäre das ganze Ding wieder anders ausgefallen.


Die Hosenbeine haben wir auch locker um zehn Zentimeter gekürzt.
Hohe Schuhe sehen zu dem Overall bestimmt auch toll aus, aber hohe Absätze vertragen sich nicht mit dem Hund, denn wenn der auch nur einen Krümel auf dem Weg liegen sieht, gibt der Gas und Schuhe mit Absätzen wirken dann ähnlich wie Sprungschanzen. So habe ich mich beim Abmessen der Beinlänge für flache Schuhe entschieden, damit ich das gute Stück auch so oft wie möglich anziehen kann.

Die Träger sind aus Ripsband. Geschlossen wird der Overall mit einem Reißverschluss.



Die Oberteile werden alle gedoppelt und miteinander verstürzt.
Die Taschen sind recht groß, und eigentlich hätte man ganz darauf verzichten können, denn wirklich was einstecken kann ich eh nicht, das würde sich nämlich sofort abzeichnen.


Ich bin sehr glücklich, dass ich mich mal wieder an etwas neues gewagt habe. Der Overall wird mit Sicherheit diesen Sommer sehr oft getragen.

Mehr selbstgenähtes gibt es wie jeden Mittwoch hier zu bestaunen.

Kommentare

  1. Sieht super aus dein neuer Overall! Das Blumenmuster ist so schön sommerlich und den kannst du jetzt sicher oft tragen. Zu dumm, dass mir die Burdahosenschnitte so gar nicht passen, sonst hätte ich Lust mir auch einen zu nähen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Also mir gefällt es gut.
    liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. In der Burda fand ich den Overall gar nicht so überzeugend, aber an dir und aus dem schönen Stoff sieht er wirklich toll aus. Ausgehtauglich und so gar nicht wie ein gemütlicher Hausanzug wie so viele Overalls, die man im Moment so sieht.

    AntwortenLöschen
  4. Den Schnitt finde ich auch super, klasse, dass du ihn zeigst! Er steht dir super und der Stoff passt hervorragend. Ich kürze die Beinlänge immer schon im Schnitt bevor ich zuschneide, sonst verrutscht der Kniepunkt an die falsche Stelle, was bei Schnitten mit weniger geradem Hosenbein als hier zu Passformproblemen führt.
    LG
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Der Overall sieht sehr elegant aus und du hast es richtig gemacht, indem du den Kurs genutzt hast, um das Teil richtig professionell zu nähen. LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Wow, beim letzten Post dachte ich, es wäre ein Kleid. Der Schnitt für den Overall ist sehr schön mit vielen Details. Steht Dir prima! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein toller Overall! Nicht so oversize wie so viele andere! Und die Innenansicht mit den Taschen ist auch interessant. So hab ich noch nie Taschen gesehen, kann mir vorstellen, dass das aber Vorteile hat.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein wunderbares Sommerteil! An einen Overall habe ich noch gar nicht gedacht, aber deiner gefällt mir sehr, vom Schnitt und auch vom Stoff her. Du siehst richtig gut darin aus. Und ich denke, damit kann man auch gut heiße Tage schick überstehen. Wäre eigentlich das richtige Teil für die Kita. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  9. Sieht toll aus, steht dir super! Und ausgesprochen bequem dürfte das Teil noch obendrein sein! Sehr, sehr schön!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  10. Der Overall ist sehr chic und schön luftig und sitzt ausgezeichnet. Der Stoff gefällt mir auch sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  11. War der Schnitt für Jersey gedacht?
    Sieht toll aus! Das Muster und die Farben sind auch super geeignet. Man muss ja ein bisschen aufpassen, dass es nicht nach Babystrampler oder Schlafanzug aussieht :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!