Gestreiftes Wickelshirt

Nach endlosem Überlegen habe ich es nun doch getan: Ein Abo der Fashion Style. Nachdem ich nun doch fast alle Ausgaben gekauft habe und ich mich auch etwas mehr mit dem "Schneiden Sie hier auseinander und kleben Sie da zusammen" beim Abnehmen der Schnittmuster angefreundet habe, beschloss ich, dass diese Zeitung und ich ein etwas längeres Verhältnis eingehen könnten.

Zumal ich aus der aktuellen Ausgabe (5/2017) mindestens vier Schnitte nähen möchte.

Einen habe ich auch schon umgesetzt, nämlich das Shirt 02. In der Zeitschrift wird die Kleidervariante mit Streifenjersey vorgestellt, und ich fand das so interessant, dass ich mir auch Streifenjersey gekauft und das T-Shirt damit genäht habe.

Der Stoff ist blau-grau gestreift, was auf den Fotos ziemlich schlecht rüberkommt. Es sieht eher nach schwarz-grau aus, deswegen habe ich die Farbe ziemlich hochgedreht. Meine Haut ist gar nicht so orange :)


Zuerst war ich überhaupt nicht begeistert. Es war nicht so einfach, den Stoff auf den Punkt genau zu nähen. Außerdem muss ich die Vorderteile noch ein bisschen fixieren. Sie verrutschen nämlich, und das fühlt sich doof an, und sieht auch irgendwann so aus.


Auf den Schrägstreifen am Halsausschnitt bin ich besonders stolz. Ich glaube, ich habe diesmal alles richtig gemacht. Er liegt überall schön an, nichts steht ab, nichts wellt sich.


Das Shirt habe ich (fast) komplett mit der Ovi genäht. Nur die Ärmel habe ich zuerst mit der normalen Maschine genäht, dann aber mit der Ovi versäubert. Genauso die seitlichen Passen.


Na ja, und die Coverlook kam auch wieder zum Einsatz. Jetzt, wo ich den Bogen endlich raus habe....


Auch wenn die Spitze nicht so toll geworden ist, bin ich doch sehr zufrieden mit dem Shirt. Es ist mal was anderes und sieht interessant aus.

Viel zu viel Farbe, aber ansonsten sähe das Shirt nach Sträflingskleidung aus :)

Die Hose ist übrigens auch selbst genäht. War mal ein Versuch, und wenn ich ein nicht allzu kurzes Oberteil anhabe, kann ich mich damit auch hinsetzen. :)

Mehr selbstgenähte Kleidung gibt es auf dem MeMadeMittwoch-Blog, heute angeführt von Frau 700sachen im wunderschönen Anna-Dress.

Kommentare:

  1. Das kann man wohl sagen: Das sieht interessant aus. Vielleicht sollte ich einen Versuch wagen; die Zeitschrift habe ich auch.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Sandra,
    das Shirt sieht einfach perfekt aus. Das hast du schön genäht - auch von innen ist alles top. Und die Hose dazu in weiß ist wie dafür gemacht.
    Übrigens finde ich die Zeitschrift auch interessant. Da sind mal ganz andere Sachen drin.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, es sieht toll aus! Sehr schöner Schnitt und super umgesetzt! LG

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr schönes Shirt, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt steht dir wirklich & ist dir sehr gut gelungen - gefällt mir!
    Ich hab die Fashion Style auch bereits aboniert - bin sehr zufrieden damit.
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ziemlich "raffitücksch"aus. LG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Wie Du schon sagtest: "Hat Was"!!!!
    Ich finds toll!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  8. Das SM hab ich auch schon abgepaust - und dann gezweifelt. Danke für den anstubser jetzt damit weiter zu machen. So eins will ich jetzt auch haben.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Toller Schnitt und großartig mit dem Streifenstoff. Schaut bestimmt mit jedem Stoff gut aus, aber hier wird die Linienführung sehr schön sichtbar. Große Klasse und soo sauber genäht. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja ein geniales Shirt, ich bin begeistert. Die Fashion Style hat mich beim Durchblättern im Bahnhofsbuchhandel noch nie so richtig angesprochen, wahrscheinlich blättere ich zu schnell, es gibt da ja immer soviele Hefte zum Durchblättern. LgAnja

    AntwortenLöschen
  11. Dein Shirt sieht sehr raffiniert aus, ich finde es auch sehr sauber genäht. Es steht Dir auch gut!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  12. Echt klasse! Die Mühe mit den Streifen hat sich echt gelohnt! Sieht sehr raffiniert aus!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  13. DEr Schnitt war mir im Heft auch aufgefallen, und Deine Version gefällt mir sehr gut. Wird gleich vorgemerkt!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Oh, sieht das toll aus! Ich liebe solche Streifenspielereien - es sieht total raffiniert und besonders aus!

    AntwortenLöschen
  15. Die Ausgabe habe ich auch hier liegen weil mich mehrere schnitte angesprochen haben... bisher konnte ich mich noch nicht entscheiden... hmmm aber jetzt... danke für's zeigen!

    AntwortenLöschen
  16. Der Schnitt schreit nach Streifen und deine Version gefällt mir sehr gut! Die Zeitung liegt hier auch schon, damit ich die Kleiderversion des Schnittes nähe...

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja ein toller Schnitt! Die Effekte durch die Streifen sind ein richtig toller Hingucker!! vielen Dank fürs Zeigen :)
    viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Sandra, was für ein schönes Shirt. Wirkt total klasse, der Steifenlook - so erfrischend anders.
    Leider ist die Fashion Style nichts für mich, aber die haben wirklich tolle Schnitte. Vielleicht probiere ich es irgendwann auch noch mal... Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  19. Große Begeisterung! Mir ist der Schnitt in der FashionStyle auch aufgefallen (ich mag diese Zeitschrift auch und nähe daraus inzwischen mehr als aus Burda). Du hast ihn toll umgesetzt und akkurat verarbeitet.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht großartig aus, wunderschöne Streifenspielereien! :-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ein schöner Streifenlook - sieht wirklich gut aus und habe ich so auch noch nicht gesehen. Steht Dir gut!
    Schöne Grüße, Anja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!