WKSA 2017 - Das Finale

Juhuu, wir haben es geschafft. Heute versammeln wir uns alle auf dem MeMadeMittwoch-Blog, um unsere frisch genähten Kleider zu präsentieren.
Ich hatte mich dieses Jahr für den Schnitt 107B aus der Burda 12/2017 entschieden.


Schnell hatte ich für den Schnitt den passenden Stoff gefunden und das Nähen konnte beginnen. Eigentlich wollte ich mir ein Probe-Oberteil nähen, um eventuell den Ausschnitt etwas zu korrigieren, aber das habe ich schlichtweg vergessen. Ich war im Zuschneiden schneller als im Nachdenken.

Es war das erste Mal, dass ich Spitze vernäht habe, und es ging erstaunlich gut. Auch der Satin (das Futterkleid) ging fix zu nähen, während der Pannesamt sich etwas zickig angestellt, aber letzten Endes dann doch nachgegeben hat.

Die erste Anprobe war enttäuschend. Der Ausschnitt wie befürchtet zu tief, das Kleid viel zu lang und die graue Spitze sah an mir sowas von trutschig aus, dass ich mich nicht getraut habe, die Schleife noch anzubringen.

Trotzdem habe ich das Kleid fertig genäht, ein gutes Stück noch abgeschnitten und die Schleife nach mehreren Versuchen einfach links liegen lassen. Bei mir ist sie leider nicht so lang wie auf dem Foto (Zuschneidefehler meinerseits?) und deswegen sieht sie etwas deplaziert aus.

Ich war von dem Kleid an mir einfach nicht überzeugt. Dieser Schnitt, dieser Stoff - ich hab in den Spiegel gesehen und dachte: "Das war ein Griff in den Klo. Ich werde an Heilig Abend ein anderes Kleid anziehen, aber auf keinen Fall das hier."

Mit diesem Wissen bin ich auch vorhin ins Schlafzimmer gegangen, um Fotos zu machen.



Wenn ich das jetzt aus diesem Blickwinkel so sehe, finde ich es auf einmal gar nicht mehr soooo schlecht. Die Kürzung tat dem Kleid gut, und der Ausschnitt - meine Güte. Ich habe nunmal Brüste, ich kann sie zu Weihnachten nicht wegpacken. Außerdem habe ich nicht vor, mich permament nach vorne zu beugen.

Ich habe das Kleid in Größe 38 genäht und durch die hohe Naht ist mächtig viel Platz für ein gutes Esssen.

Auch von hinten sitzt das Kleid recht körpernah. Der Reißverschluss ruckelt ein bisschen, was der Spitze zu verdanken ist, aber ich habe ja einen Mann hier, der mir gerne beim Öffnen und Schließen hilft. 

Also. Ich überlege noch ein bisschen, aber ich denke, das Kleid könnte tatsächlich morgen Abend ausgeführt werden. :)

Vielen Dank auch an Nina, Claudia und Katharina, die uns auf dem MMM-Blog durch den Sew Along geführt haben.

🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅🎅

Ich wünsche allen meinen LeserInenn ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Stunden im Kreise Eurer Lieben und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches 2018! 

🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇🎇

Kommentare

  1. Wie schön!!! Und wie schön, dass ich Recht behalten habe - das Kleid ist wirklich wunderschön. Edel und festlich. Die jetzige Länge ist wunderbar und mit den Pumps schaut es einfach klasse aus. Ich freue mich, dass die jetzigen Fotos Dich nun auch überzeugen - richtig so, denn es ist wirklich ein tolles Kleid. Ich wünsche Dir schöne Feiertage! Genieß die Zeit. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Diese Kleidform ist vielleicht ungewohnt zu tragen, Empirelinie halt, aber das wusstest du ja vorher. Es steht dir, es ist schön genäht, was willst du mehr?! Vorne vor der Brust hätte ich auch keine Schleife angebracht, irgendwo sind auch Grenzen... Bei einem Sommerkleid (als solches ist der Schnitt wohl konzipiert) sähe es mehr nach losem Bindebändchen aus, und hätte sicher eine ganz andere Wirkung. Es hat auch ein bißchen was von Rokoko. Schöne Weihnachten! Regina

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist toll und warum solltest du nicht ein bißchen Dekollete zeigen dürfen? Wer hat, der hat. Die Schleife zusätzlich zur Spitze wäre mir auch too much; manchmal ist weniger doch mehr.
    Feier schön und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes Kleid!!!
    Dieses graue Eisblau sieht fantastisch aus und ist dem Fest angemessen würdig!
    Frohe Weihnachten wünscht herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist toll! Farbe, Schnitt und Stoff wirken zusammen sehr edel. Manchmal braucht man einfach eine andere Perspektive, um etwas neu zu sehen. Ich hoffe, du freundest dich noch mit deinem Kleid an!
    Fröhliche Weihnachten wünscht dir Doro

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde es wunderschön! Material, Farbe und Schnitt. Zieh es an! (Es passt viel Essen drunter...das sind doch diese inneren Werte, von denen so viel gesprochen wird, oder?!?) ;)

    AntwortenLöschen
  7. Zieh es an morgen, es sieht wirklich gut an dir aus. LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Dein Weihnachtskleid ist toll geworden! Deine Zweifel sind überhaupt nicht angebracht. Es hat eine andere Shilouette als Deine anderen Kleider, aber schön ist es trotzdem und steht und passt Dir auch. Deine Haltung bei den Bildern lässt vermuten, dass Dir die Einblicke am Ausschnitt zu tief gehen - vielleicht gibts noch einen Spitzenrest, mit dem Du Dir ein Hemdchen drunter nähen könntest?
    Schöne Weihnachten und liebe Grüsse,
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Doch doch, sehr tragbar an Heiligabend. Ist wirklich schön und festlich geworden!
    Schöne Weihnachten.
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es toll und genau richtig so wie es jetzt ist, zieh es an und genieße die Feiertage!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein schönes Kleid und wenn man an sich runterschaut sieht fast jeder Ausschnitt tiefer aus. So finde ich ihn sehr schön und zu einem Spitzenkleid auch sehr passend. Schöne Festtage Mema

    AntwortenLöschen
  12. Dein Kleid gefällt mir ausgesprochen gut. Der Ausschnitt ist zwar tief, in meinen Augen aber genau richtig und auch die Länge stimmt einfach!
    Auf jeden Fall zu schön, um morgen nicht getragen zu werden.

    Genieße die kommenden Feiertage, herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  13. Auf jeden Fall ein sehr festliches Kleid. Die Farbe ist sehr edel, dadurch sieht das Kleid gar nicht altbacken aus, finde ich. Aber man muss sich natürlich selber schön finden. Ich bin gespannt, ob du es trägst. Fröhliche Weihnachten! LG Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Ich war sehr gespannt auf dein Kleid, habe ich doch denselben Schnitt genäht. Kürzen musste ich es auch, aber mein Ausschnitt ist noch tiefer :-)
    Meiner Ansicht nach solltest du es unbedingt tragen, die Farbe ist wunderschön und edel und das Kleid sitzt gut. Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest mit deinem tollen Kleid!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein schönes kleid! Ich hoffe, du trägst es heute... frohes Fest! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schönes Kleid. Ein toller Schnitt und ich mag auch deine Farbwahl sehr. Was den Pannesamt angeht, fühle ich mit dir. Das ist einfach ein zickiges Zeug.
    Liebe Grüße und schöne Rest-Weihnachten!
    Zedena

    AntwortenLöschen
  17. Manchmal braucht es einfach eine zweite Chance. Ich finde nämlich auch dass dir das Kleid gelungen ist.
    Vielleicht hat das grau nicht sehr viel Farbe unter den Baum gebracht, aber es passt dir echt prima und es wäre sehr schade wenn du es nicht tragen würdest.
    Viele lieben Grüße & einen guten Rutsch
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Super schön, dein Kleid! Gefällt mir besser, als das Original ;) LG Tina

    AntwortenLöschen
  19. Ja...Du hast Busen (ich nämlich nicht...*g*) und Du kannst (SOLLST) dieses wunderschöne Kleid unbedingt tragen und lieben! Meine Güte ist das schön!
    Ganz liebe Grüße und eine guten Rutsch wünsche ich Dir!
    Karin akak Lina

    AntwortenLöschen
  20. Manchmal loht es sich doch, einfach weiterzugehen, auch wenn die erste Anprobe nicht so positiv ist. Bei dir hat es sich gelohnt und du hast ein schönes Kleid für Weihnachten genäht. LG Carola

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!